CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 47 / 2018

Pressemeldung Nr. 47/2018 vom 26.02.2018 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Dies ist das Archiv der alten Pressemeldungen (bis Mai 2018)
Zu den neuen Meldungen

Wortgefechte vor Gericht: Deutscher Vorausscheid „Jessup“ in Kiel


Quelle: qimono/pixaby.com

Foto zum Herunterladen: www.uni-kiel.de/download/pm/2018/2018-047-1.jpg


Der „Jessup“ ist ein Wettbewerb, bei dem eine Gerichtsverhandlung zwischen zwei fiktiven Staaten vor dem in Den Haag ansässigen Internationalen Gerichtshof nachgestellt wird. Herausragende junge Studentinnen und Studenten aus der ganzen Welt haben im vergangenen Semester Schriftsätze vorbereitet, um sich jetzt in nationalen Vorausscheiden in Form von Plädoyers miteinander zu messen. Der deutsche Vorausscheid ist eines der größten Qualifikationsturniere weltweit. Er findet in diesem Jahr im Kieler Landeshaus statt und wird ausgerichtet von Studierenden der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU).

19 deutsche Universitäten nehmen an den englischsprachigen Wettbewerbsrunden am 1., 2. und 3. März in Kiel teil. Das Finale des Wettbewerbs findet am Samstag, 3. März, ab 15:00 im Ratssaal des Kieler Rathauses statt. Den Vorsitz führt der Präsident des Internationalen Seegerichtshofs, Jin-Hyun Paik. Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich zum Wettbewerb und zum Finale eingeladen.

Die landesbesten Universitäten qualifizieren sich als Sieger des Vorentscheids für die Teilnahme an der internationalen Endrunde in Washington, D.C. im April. Auf der Richterbank sitzen dabei regelmäßig prominente Persönlichkeiten aus der juristischen Wissenschaft und Praxis.

Der Wettbewerb im Landeshaus und im Rathaus ist öffentlich, Fotos und Bildaufnahmen sind nur eingeschränkt möglich. Pressevertreterinnen und -vertreter werden gebeten, sich vorab mit den Organisatoren in Verbindung zu setzen und im Landeshaus den Welcome Desk in der Eingangshalle anzulaufen, um eine kurze Einweisung zu erhalten. Für Fotos und Videoaufnahmen vom Finale am 3. März ist in jedem Fall eine vorherige Anmeldung nötig. Bitte richten Sie Ihre Anmeldung und Interviewanfragen an jessup@wsi.uni-kiel.de.

Weitere Informationen zum Wettbewerb sowie eine Liste der Jurymitglieder finden Sie hier:
www.jessup.uni-kiel.de/de/competition-info

Das Wichtigste in Kürze:
Was? Deutscher Vorentscheid „Jessup“ (Philip C. Jessup International Law Moot Court Competition)
Wann? 1.3.2018 -3.3.2018, ganztags 8-18 Uhr
Wo? Kieler Landeshaus und Kieler Rathaus, Ratssaal



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni, Instagram: ► www.instagram.com/kieluni
Text / Redaktion: ► Claudia Eulitz