CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 94 / 2018

Dies ist das Archiv der Pressemeldungen (bis Mai 2018)  Zu den neuen Meldungen

Pressemeldung Nr. 94/2018 vom 11.04.2018 | zur Druckfassung | Suche

20 Jahre Internationales Café im Gästehaus der Uni Kiel


(v.l.n.r.) Dagmar Blaas-Käse, Johanna Willebrand, Karin Wiegmann-Lux, Claudia Herges, Barbara Brodowsky, Inga Kipp und Michiyo Suzuki engagieren sich mit viel Leidenschaft ehrenamtlich beim Internationalen Café im Gästehaus der Uni Kiel.
Foto/Copyright: Farah Claußen/CAU

Foto zum Herunterladen: www.uni-kiel.de/download/pm/2018/2018-094-1.jpg


Am Mittwoch, 11. April, feierte das Internationale Café im Gästehaus im Düsternbrooker Weg der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) sein 20-jähriges Bestehen. Hier können ausländische Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler zusammen mit ihren Familien neue Bekanntschaften machen und sich untereinander austauschen. In entspannter Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen wird ein- bis zweimal im Monat über Themen wie Kindergarten, Schule, medizinische Versorgung, öffentlicher Nahverkehr und das Leben in der Landeshauptstadt Kiel gesprochen. Gelegentlich unternehmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch gemeinsame Picknicks im alten Botanischen Garten oder Ausflüge zum Strand oder an den Nord-Ostsee-Kanal. Daneben dient der Austausch dazu, Einblicke in die Alltagskultur zu erhalten. So werden zu Ostern Eier bemalt oder in der Weihnachtszeit Plätzchen gebacken. Die Treffen werden von den Mitwirkenden ehrenamtlich und eigenständig organisiert.

Aus den anfänglichen ungezwungenen Treffen einer Gruppe Kielerinnen, zumeist Ehegattinnen von CAU-Wissenschaftlern, im Gemeinschaftsraum des CAU-Gästehauses im Düsternbrooker Weg wurde mit den Jahren ein wichtiger nicht-akademischer Treffpunkt für die ausländischen Gäste. Barbara Brodowsky engagiert sich bereits seit der Gründung ehrenamtlich an den Treffen: „Viele der Mitwirkenden des Cafés – so wie ich – haben durch eigene längere Auslandsaufenthalte unserer Ehemänner erlebt, wie wichtig es ist, auch außerhalb des universitären Lebens in einer zunächst fremden Umgebung soziale Kontakte zu haben und sich auszutauschen. Dadurch wird das Einleben erheblich erleichtert, zumal wenn man noch nützliche Tipps erhält, die den Alltag erleichtern. Dies war dann auch für uns nach der Rückkehr nach Deutschland die Motivation, hier an der Kieler Universität eine Form der Begegnung mit ausländischen Gästen zu schaffen und unbürokratisch und ganz praktisch zu helfen.“

Dr. Martina Schmode, Leiterin des International Centers der CAU und zuständig für die Gästehäuser der Uni Kiel, betont die Bedeutung dieses Angebots: „Das Internationale Café ist eine wichtige Ergänzung unseres Services für die ausländischen Gäste und eine gelebte Willkommenskultur!“ Brodowsky ergänzt: „Wir freuen uns immer über die Begegnungen mit den neuen Gästen, zum Teil sind ja auch schon richtige Freundschaften entstanden, wenn die Gäste öfter nach Kiel kommen.“

Weitere Informationen über das Internationale Café:
www.international.uni-kiel.de/de/gaestehaeuser/internationales-cafe

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Das Internationale Café wird von den ausländischen Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftlern und ihren Familien, die aus der ganzen Welt stammen, gut angenommen. Hier können sie sich über verschiedene Alltagsthemen austauschen und sich untereinander vernetzen.
Foto/Copyright: Farah Claußen/CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2018/2018-094-2.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Die Organisatorinnen backen alle Kuchen selbst. Da bildet der Kuchen zum Jubiläum keine Ausnahme.
Foto/Copyright: Farah Claußen/CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2018/2018-094-3.jpg


Kontakt:
Andreas Ritter
Tel.: 0431/880-1706
E-Mail: aritter@uv.uni-kiel.de
www.international.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni, Instagram: ► www.instagram.com/kieluni
Text / Redaktion: Farah Claußen