CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 146 / 2018

Dies ist das Archiv der Pressemeldungen (bis Mai 2018)  Zu den neuen Meldungen

Pressemeldung Nr. 146/2018 vom 15.05.2018 | zur Druckfassung | Suche

Special Olympics gestartet: Uni Kiel wünscht Athletinnen und Athleten erfolgreiche Spiele


Seit gestern (Montag, 14. Mai) laufen die Special Olympics Kiel 2018. Bis Freitag gehen bei der größten inklusiven Sportveranstaltung Deutschlands unter dem Motto „Gemeinsam stark“ über 4.600 Athletinnen und Athleten mit geistiger Behinderung in 19 Disziplinen und dem wettbewerbsfreien Angebot an den Start. Die Großveranstaltung findet unter anderem in den Sportstätten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) und auf dem nahegelegenen Nordmarksportfeld statt. Vom 14. bis zum 16. Mai tagen parallel zu dem Sportereignis Forschende beim Kongress „Lebenswelten inklusiv gestalten“. Die Tagung ist eine Kooperation von CAU und Special Olympics Deutschland. Die Vizepräsidentinnen der CAU Professorin Ilka Parchmann und Professorin Anja Pistor-Hatam wünschen „allen Athletinnen und Athleten gute, erfolgreiche und verletzungsfreie Spiele. Unser ganz besonderer Dank gilt allen Hochschulangehörigen, die die Special Olympics als Helferinnen und Helfer möglich machen“. Als Partneruniversität des Spitzensportes unterstütze die CAU ausdrücklich die Bewerbung für Special Olympics Weltspiele 2023 in Deutschland.

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Bildunterschrift: Die Universität Kiel unterstützt die Bewerbung für Special Olympics Weltspiele 2023 in Deutschland.
Foto/Copyright: Prof. Ilka Parchmann, CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2018/2018-146-1.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Bildunterschrift: Die Universität Kiel unterstützt die Bewerbung für Special Olympics Weltspiele 2023 in Deutschland.
Foto/Copyright: Prof. Ilka Parchmann, CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2018/2018-146-2.jpg



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni, Instagram: ► www.instagram.com/kieluni
Text / Redaktion: ► Dr. Boris Pawlowski