CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 149 / 2018

Pressemeldung Nr. 149/2018 vom 15.05.2018 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Dies ist das Archiv der alten Pressemeldungen (bis Mai 2018)
Zu den neuen Meldungen

Austausch niederdeutscher Sprachforschung

131. Jahresversammlung des Vereins für Niederdeutsche Sprachforschung mit öffentlichem Vortrag in der Kunsthalle zu Kiel


Bereits seit 1875 tauschen sich jedes Jahr in der Woche nach Pfingsten deutsche und internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über niederdeutsche Sprache und Literatur der älteren und neueren Zeit aus. Das Treffen findet in wechselnden norddeutschen oder nordeuropäischen Städten statt. In diesem Jahr wird die Tagung in der Kunsthalle zu Kiel ausgerichtet, in Kooperation mit dem Germanistischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Veranstaltet wird die viertägige 131. Jahresversammlung durch den Verein für Niederdeutsche Sprachforschung (VndS).

In insgesamt 18 Vorträgen geht es um den Themenschwerpunkt Namenkunde. Hierzu nehmen die Vortragenden den Bestand an Orts- und Personennamen sowie weiteren Namengruppen in den Blick. Als Themen stehen Greifvogelbezeichnungen, Besonderheiten ostfriesischer Rufnamen, aber auch historische Flurnamen, Namengrammatik sowie Hamburger Straßennamen auf der Tagungsordnung. Am Mittwoch, 23. Mai, um 19 Uhr hält Professor Friedhelm Debus vom Germanistischen Seminar der CAU einen öffentlichen Vortrag zum Thema „Namen: Woher sie kommen – was sie bedeuten“. Dabei geht es um die Vielfalt von Namen, die uns im Alltag begegnen: Familiennamen, Siedlungsnamen, Straßennamen, Gewässernamen, Neck- und Spitznamen, aber auch Namen von Objekten aller Art.

Der Vortrag ist öffentlich, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Das Wichtigste in Kürze:
Was: 131. Jahresversammlung des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung mit öffentlichem Vortrag
Wann: 21.5. bis 24.5. Tagung, Mittwoch, 23. Mai um 19:00 Uhr (öffentlicher Vortrag)
Wo: Vortragssaal, Kunsthalle zu Kiel, Düsternbrooker Weg 1, 24105 Kiel

Weitere Informationen über den VndS:
www.vnds.de/vnds.html

Kontakt:
Professor Michael Elmentaler
Germanistisches Seminar
Tel.: 0431/880-2331
E-Mail: elmentaler@germsem.uni-kiel.de
www.germanistik.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni, Instagram: ► www.instagram.com/kieluni
Text / Redaktion: Farah Claußen