Ist das nicht katholisch?        Prof. Bobert       Startseite

 


Die evangelische Messe

Die evangelische Messe ist ein ehemaliges Projekt von Professor Bobert. Die Messe fand am Donnerstagabend in der Nikolaikirche zu Kiel statt. Studierende hatten hier die Möglichkeit als Ministranten tätig zu sein. Darüber hinaus stand die Messe auch allen anderen Interessierten offen. 


Videotrailer   Bild in Originalgröße anzeigen






Im folgenden befindet sich eine Darstellung des Ablaufs einer evangelischen Messe:

(Zum Vergrößern auf die jeweiligen Bilder klicken)
(Zum Anhören der Gesangsstücke auf die unterstrichenen Wörter klicken)




I.  Einzug:
- Introitus (Gesungener Psalm oder Hymnus)
  Wäreddessen werden die Altarkerzen angezündet:

               


      
- Im Anschluss zieht die Prozession (Zelebrant und Ministranten) in die Kirche ein :                                                       
                             


           

 
                 








II.  Evangelium:

- Zelebrant (im Folgenden Z): "Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes"

- Z: Der Herr sei mit Euch

     Gemeinde (im Folgenden G): "Und mit deinem Geiste"

- Der Altar wird geräuchert:

     

- (Halleluja)

- Kantor (im Folgenden K): "Hört das hl. Evangelium nach ... im ... Kapitel"
     G: "Ehre sei dir Herr"

- K singt das Evangelium:




- K: "Evangelium unseres Herrn Jesus Chirstus"
     G: "Lob sei dir, Christus"

- K und G singen das Glaubensbekenntnis (Credo)

- K: Fürbitten mit Kyrie





III.  Offertorium:

-
Z: "Der Herr sei mit euch"
     G: "Und mit deinem Geiste"

- Offertorium (Z spricht ein Gebet und bereitet Brot und Wein auf dem Altar)

                 

- Räucherung der Gaben

- Räucherung der Gemeinde
     Gemeinde erhebt sich dazu

- K und G: Magnificat



IV.  Wandlung:

 
Gemeinde erhebt sich
- Z: "Der Herr sei mit euch"
     G: "Und mit deinem Geiste"
- Z: "Erhebet die Herzen"
     G: "Wir haben sie beim Herrn"
- Z: "Lasset uns danken dem Herrn, unserm Gott"
     G: "Das ist würdig und recht"

- Z singt das Präfationsgebet
   Im Anschluss daran singen alle das Sanctus (Heilig, heilig)
      
Einsetzungsworte (derweil kniet oder steht die Gemeinde)



- Z singt nach den Einsetzungsworten: "Geheimnis des Glaubens"
    G:  "Deinen Tod, o Herr, verkünden wir
          und  deine Auferstehung preisen wir
          bis du kommst in Herrlichkeit"

-
Alle singen: Vaterunser




V. Kommunion:

- Z: "Der Herr sei mit euch"
    G: "Und mit deinem Geiste"

- Friedensgruß (Alle gegenseitig: "Friede sei mit dir")

- Kommunion


                                       


VI.  Sendung:

- Z: "Der Herr sei mit euch"
    G: "Und mit deinem Geiste"

- Z spricht Gebet

- Z: "Gehet hin im Segen des dreieinigen Gottes"
     "Gemeinde erhebt sich"

- Segen



- Z: "Gehet hin in Frieden"
    G: "Dank sei Gott dem Herrn"

- Alle singen Das Wahre Licht

- K singt Psalm oder Lied zum Auszug. Derweil werden die Kerzen gelöscht.




(Der Ablauf mit Liedtexten liegt wärend des Gottesdienstes aus)  
         

Liturgischer Gesang:

Gisela Farenholtz

www.sprech-und-stimmwerkstatt.de