FAQs zu Evaluationen - Häufig gestellte Fragen

Woher hat die CAU meine Adressdaten?

Die Adressen und E-Mail-Adressen wurden von Ihnen zu Beginn des Studiums im Studierendensekretariat hinterlegt. Da diese teilweise nicht mehr aktuell sind, werden diese ggf. mit Hilfe der Einwohnermeldeämter recherchiert. Die Adressen werden zu jeder Zeit vertraulich behandelt und nicht auf elektronischem Wege verschickt.

Die Adressdaten dienen allein der Einladung sowie der Erinnerung im Rahmen der Absolventenstudie. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen dem Datenschutzgesetz und die Weitergabe an Dritte ist auch über die Zeit an der CAU hinaus strengstens untersagt.

Warum gibt es einen Zugangscode?

Bei dem Zugangscode handelt es sich um einen von INCHER Kassel zufällig generierten Code. Mit Hilfe des Codes wird gewährleistet, dass nur die eingeladenen Personen an der Befragung teilnehmen. Darüber hinaus schließt er eine Mehrfachbeantwortung aus. Falls Sie die Befragung unterbrechen möchten, können Sie sich mit dem Code jederzeit innerhalb des Befragungszeitraums erneut einloggen und den Fragebogen fortsetzen.

Mit der Kontrolle der bereits genutzten Codes kann herausgefunden werden, wer noch nicht an der Umfrage teilgenommen hat, so dass auch nur diese Personen eine Erinnerung an die Teilnahme erhalten.

Wie wird die Anonymität gewährleistet?

Die Daten der Befragung können zu keinem Zeitpunkt in Zusammenhang mit der Person gebracht werden. Die Daten der Online-Befragung werden direkt auf einem sicheren Server der Universität Kassel gespeichert und der CAU anschließend als Datensatz zur Verfügung gestellt. Bei zu geringen Fallzahlen wird auf eine Auswertung verzichtet. 

 Warum werden Absolventenbefragungen durchgeführt?

Mit der Befragung der Absolventinnen und Absolventen ist in erster Linie das Ziel verbunden, Informationen darüber zu gewinnen, inwieweit das Studium geeignet war, auf die gegenwärtige berufliche Tätigkeit vorzubereiten. Diejenigen, deren (Erst-) Studium nun eine gewisse Zeit zurückliegt, sind in der Lage, rückblickend eine Aussage darüber zu treffen, wie berufsbezogen und sinnvoll Ausbildungsinhalte und Bildungsinhalte erscheinen. Eine breite Beteiligung hilft uns, unser Studienangebot weiter zu verbessern.
Insbesondere folgende Fragen sind für die Universität wichtig:

  • In welcher beruflichen Situation (Einkommen, Position, Status der Tätigkeit, Vertragslaufzeit) befindet sich Absolventen/-innen gegenwärtig?
  • Ist der Übergang vom Studium zur beruflichen Tätigkeit reibungslos verlaufen?
  • Wenn sich Probleme ergeben haben, welche genau?
  • In welchem Maße hatten die Studieninhalte Bedeutung für die gegenwärtig ausgeübte Tätigkeit?
  • Wie beurteilen Absolvent/-innen rückblickend insgesamt ihr Studium?

 

Warum ist meine Teilnahme wichtig?

  • Mit Ihrer Teilnahme haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönlichen Erfahrungen aus dem Studium einmal mit Hilfe des Fragebogens zusammenhängend zu reflektieren.
  • Kommende Studierende profitieren von Ihrer Teilnahme, indem Ihre Antworten in die Analyse und Verbesserungen der Studienbedingungen der CAU einfließen. Sie leisten somit einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Studienbedingungen an der CAU.

 

Was ist das INCHER?

Die Christian-Albrechts-Universität kooperiert bei der Durchführung der Absolventenbefragungen mit dem Internationalen Zentrum für Hochschulforschung der Universität Kassel (INCHER). Das INCHER Kassel koordiniert das bundesweite Forschungsprojekt "Studienbedingungen und Berufserfolg", an dem sich ca. 60 Hochschulen beteiligen. Das INCHER Kassel hat in erster Linie die Aufgabe übernommen, den Fragebogen zu erstellen, die Online gestützte Befragung durchzuführen, hochschulbezogene und hochschulvergleichende Auswertungen durchzuführen und die Hochschulen bei der Durchführung der Befragungen mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung zu unterstützen.

Kann ich an der Befragung teilnehmen, auch wenn ich mein Erststudium, z.B. den Bachelorabschluss abgeschlossen habe, nun aber an der CAU weiter studiere (z.B. den Master)?

Auch wenn Sie ein erstes Studium bereits abgeschlossen haben, freuen wir uns, wenn Sie an der Befragung teilnehmen. Wir sind an der Meinung eines jeden Absolventen interessiert, der ein Studium abgeschlossen hat. Später werden wir die Ergebnisse mit denen folgender Befragungen vergleichen, so dass eine breite Beteiligung für uns sehr hilfreich wäre. Darüber hinaus ist ein Vergleich zwischen Bachelorabsolventen/-innen mit den Absolventen/-innen anderer Abschlussarten (Master, Diplom) aufschlussreich.

Ist auch eine Beteiligung mit einem Papierfragebogen möglich?

Die CAU hat entschieden, die Befragung internetbasiert durchzuführen. Dabei spielen Kosten– und Aufwandserwägungen eine Rolle. Ferner gehen wir von einer hohen Affinität zum Internet bei der Zielgruppe aus.

Was passiert mit den Ergebnissen?

Die Daten werden auf aggregierter Ebene zu einem Ergebnisbericht zusammengefasst. Der Bericht gibt zum einen Auskunft über die Situation der ehemaligen Studierenden hinsichtlich des Übergangs sowie der beruflichen Situation; zum anderen lassen sich aus der retrospektiven Bewertung des Studiums hervorragend Handlungsbedarfe für die CAU ableiten. Darüber hinaus ist die Absolventenstudie Teil des Qualitätssicherungskonzepts der CAU.

Weitere Infos

Links