Fragen - Evaluation und Datenschutz

Was sollte im Allgemeinen beachtet werden?

Sie werden zu Beginn einer jeden Befragung über Ihre Rechte, das allgemeine Verfahren der Befragung und datenschutzrechtliche Besonderheiten aufgeklärt. Erst nach Ihrer aktiven Zustimmung können Sie mit der Befragung starten. Lesen Sie sich bitte stets vor Beginn einer Befragung alle Hinweise aktiv durch. Sollten Ihnen einige Fragebögen zu lang vorkommen, bitte bedenken Sie, dass jede Ihrer Antworten einen wesentlichen Beitrag zur Qualitätssicherung zukünftiger Studierende an der CAU liefert.

Warum werden Befragungen durchgeführt?

Mit der Befragung der Studierenden und Absolventen ist in erster Linie das Ziel verbunden, Informationen für die Studiengangsentwicklung zu gewinnen. Die Bewertungen und Aussagen der Studierenden können quantifizieren und offenlegen, welche Verbesserungspotentiale in einem Studienprogramm stecken. Sie zeigen, welche positiven und negativen Aspekte die (ehemaligen) Studierenden in ihrem Studium sehen.

Warum ist meine Teilnahme wichtig?

Mit Ihrer Teilnahme haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönlichen Erfahrungen aus dem Studium einmal mit Hilfe des Fragebogens zusammenhängend zu reflektieren. Kommende Studierende profitieren von Ihrer Teilnahme, indem Ihre Antworten in die Analyse und Verbesserungen der Studienbedingungen der CAU einfließen. Sie leisten somit einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Studienbedingungen an der CAU.

Was passiert mit den Befragungsergebnissen?

Die Ergebnisse werden auf Ebene der Studiengänge aggregiert ausgewertet. Rückschlüsse auf Einzelpersonen sind nicht möglich. Die Daten geben Auskunft über die Situation der Studierenden in den Fächern. Aus den Ergebnissen lassen sich Handlungsbedarfe für die Studiengangsentwicklung ableiten.

Die auf Studiengangsebene aggregierten Daten werden für das Evaluationsverfahren eines Faches den Beteiligten zur Verfügung gestellt. Zu den beteiligten Statusgruppen zählen verantwortliche Vertreter*innen des Faches, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und Studierende. Das Evaluationsverfahren ist ein grundlegender Bestandteil des Qualitätskonzepts der CAU.

 

Wie wird der Datenschutz sichergestellt?

Den Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Die datenschutzrelevanten Aspekte der Befragungen haben wir mit der Datenschutzbeauftragten der Universität abgeklärt. Bei den internen Befragungen der CAU werden Ihre Antworten vollständig anonym an den EvaSys-Server der CAU gesendet. Ihre Anonymität wird auch bei externen Befragungen unserer Kooperationspartner gewährleistet.

Woher hat die CAU meine Adressdaten?

Die Adressen und E-Mail-Adressen wurden von Ihnen zu Beginn des Studiums im Studierendensekretariat hinterlegt. Die Adressen werden zu jeder Zeit vertraulich behandelt. Sie dienen allein der Einladung und Erinnerung für universitätsinterne Befragungen. Eine Weitergabe an Dritte ist auch über ihre die Zeit an der CAU hinaus strengstens untersagt.

Warum gibt es einen Zugangscode (TAN/Losung)?

Bei dem Zugangscode handelt es sich um einen zufällig generierten Code. Mit Hilfe des Codes wird gewährleistet, dass nur die eingeladenen Personen an der Befragung teilnehmen. Darüber hinaus schließt er eine Mehrfachbeantwortung aus. Falls Sie die Befragung unterbrechen möchten, können Sie sich mit dem Code jederzeit innerhalb des Befragungszeitraums erneut einloggen und den Fragebogen fortsetzen.

Wie wird die Anonymität gewährleistet?

Die Daten der Befragung können zu keinem Zeitpunkt in Zusammenhang mit der Person gebracht werden. Bei zu geringen Fallzahlen wird auf eine Auswertung verzichtet. Bei externen Befragungen Absolventenstudie werden Ihre Antworten vollständig anonym an den Server der ISTAT übermittelt. Vom ISTAT werden die anonymen Antworten auf einer hohen Aggregatsebene verarbeitet, wo ein Rückschluss auf Einzelpersonen nicht möglich ist.

Wie können meine Angaben widerrufen werden?

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit ohne die Angabe von Gründen zu widerrufen. Dieser Widerruf entfaltet nur Wirkung für die Zukunft, d.h. eine bis zum Widerruf erfolgte Verarbeitung bleibt wirksam. Ein Widerruf kann unter folgenden Kontaktdaten unter Nennung der von Ihnen widerrufenen Einwilligung erfolgen: qm@uv.uni-kiel.de

Wo kann Kritik geäußert werden?

Beschwerden bezüglich des Datenschutzes können bei der Datenschutzbeauftragten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (Daniela Geißler, Email: dgeissler@praesidium.uni-kiel.de) und/oder beim Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, Holstenstraße 98, 24103 Kiel vorgenommen werden.

Weitere Infos

Links