Informationen zur Überschreitung von Fristen zur Aktualisierung der Fachkunde / Kenntnisse im Strahlenschutz

 

Die obersten Landesbehörden haben sich darauf verständigt, bei denen im Zeitraum vom 01.03. bis 30.06.2020 auslaufenden Fristen zur Aktualisierung der Fachkunde / Kenntnisse eine Überschreitung aufgrund abgesagter Kurstermine zu dulden. Die Auslegung dieser Duldung fällt allerdings in den Bundesländern unterschiedlich aus. Um sicher zu gehen, dass Sie bei Überschreitung keine Schwierigkeiten haben, sollten Sie folgende Punkte beachten:

 

·        Bewahren Sie Ihre ursprüngliche Anmeldebestätigung auf, mit der bestätigen können, dass Sie vor Ablauf der Frist geplant hätten, zu aktualisieren

·        Bewahren Sie die eventuelle Absage des Veranstalters auf (bei uns würden Sie diese per Mail erhalten)

·        Melden Sie sich für einen zeitnahen möglichen Termin des Veranstalters an (wir würden Ihnen einen Ersatztermin anbieten und Sie in diesen direkt umbuchen; sollte Ihnen dieser zeitlich nicht passen, könnten Sie noch an einem unserer nächsten regulären Kurse teilnehmen)

·        Melden Sie die erfolgreiche Aktualisierung unaufgefordert bei Ihrer zuständigen Behörde

 

Wenn Sie diese Punkte beachten, sollten Sie in keinem Bundesland Schwierigkeiten mit der Überschreitung der Fristen haben.

 

 

   [ Zur Strahlenschutz-Homepage ] 
[ Anmeldeformular ]
[ E-Mail an das Strahlenschutzseminar ]