Newsletter vom 01.02.2006 , 14:29
<-- Zurück

Titel: Newsletter der UB Kiel - 2006/01
UNIVERSITAETSBIBLIOTHEK KIEL - Newsletter
Ausgabe 2006/1
-------------------------------------------------------------------------
1. AKTUELLES
2. ELEKTRONISCHE ZEITSCHRIFTEN (CAMPUSZUGANG)
3. CITATION MATCHER FUER ZEITSCHRIFTENARTIKEL
4. "BUSINESS SOURCE PREMIER" UND "WISO-NET" FREIGESCHALTET
5. THIEME E-BOOK LIBRARY
6. PSYCINFO
7. ANKUENDIGUNG WEITERER NATIONALLIZENZEN DURCH DIE DFG
8. KANADA-SAMMLUNG DER UB KIEL
9. BASE
10. BUCHPRAESENTATION VON PROF. UWE ALBRECHT AM 8.2.2006
--------------------------------------------------------------------------

1. AKTUELLES

Tagesaktuelle Informationen der Universitaetsbibliothek finden Sie hier:
http://www.uni-kiel.de/ub/aktuelles/index.html

Monatlich aktuell: Neuerwerbungslisten
http://www.uni-kiel.de/ub/extras2/neuerwerbungen.html

*****************************************************************************

2. ELEKTRONISCHE ZEITSCHRIFTEN (CAMPUSZUGANG)

Saemtliche elektronische Zeitschriften, deren lizenzgebuehrenpflichtiger campusweiter Zugang ueber die Universitaesbibliothek finanziert ist oder die kostenfrei im Internet verfuegbar sind, sind jetzt auch im Online-Katalog findbar. Damit ist die Suche nach der Online-Ausgabe einzelner Zeitschriften, fuer die es Druckausgaben gibt oder die nur elektronisch publiziert werden, wesentlich erleichtert.

Tipps fuer die Recherche:

a) Kennen Sie den genauen Titelanfang der gesuchten Zeitschrift?
Dann waehlen Sie den Suchschluessel TAF und kuerzen mit ? ab.
Beispielsuche: Aquatic Sciences?
Ergebnis: Der 6. angezeigte Treffer bietet den Online-Zugang zur gesuchten Zeitschrift.

b) Kennen Sie ein praegnantes Stichwort aus dem Zeitschriftentitel?
Dann waehlen Sie den Suchschluessel ZTS.
Beispielsuche: Neurology.
Ergebnis: Der 8. angezeigte Treffer bietet den Online-Zugang zu „Current opinion in neurology“.

Daneben bleibt das Angebot der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek bestehen, z.B. fuer die schnelle Suche von Zeitschriftentiteln nach Faechern oder die Suche nach weiteren Titeln, auch wenn die Universitaet Kiel fuer diese keine Lizenz erworben hat (Titel sind mit der roten Ampel gekennzeichnet).
Die Elektronischen Zeitschriftenbibliothek finden Sie unter:
http://rzblx1.uni-regensburg.de/ezeit/fl.phtml?frames=&bibid=UBK&selected_colors[]=7&selected_colo

*****************************************************************************

3. CITATION MATCHER FUER ZEITSCHRIFTENARTIKEL

Die Universitaetsbibliothek bietet mit dem Citation Matcher ein neues Rechercheinstrument fuer Zeitschriftenartikel an, mit dessen Hilfe Sie ausgehend von Literaturzitaten einfacher als bisher zu verschiedenen Bereitstellungsmoeglichkeiten geleitet werden.

Mehr Informationen zu diesem Service finden Sie unter:
http://www.uni-kiel.de/ub/emedien/Citation_Matcher.html

*****************************************************************************

4. BUSINESS SOURCE PREMIER UND WISO-NET FREIGESCHALTET

Ab sofort ist fuer Sie im Rahmen einer Landeslizenz die bedeutende wirtschaftswissenschaftliche Datenbank „Business Source Premier“ freigeschaltet. In ihr werden fast 8200 Periodika ausgewertet und auf die Volltexte von ueber 3600 Zeitschriften verlinkt.

Weitere Informationen sowie den Zugang finden Sie unter:
http://www.bibliothek.uni-regensburg.de/dbinfo/einzeln.phtml?bib_id=ubk&colors=15&titel_id=1333

Ebenfalls ueber eine Landeslizenz ist ab sofort „wiso-net“ verfuegbar, die groesste deutschsprachige Zusammenstellung von Literaturnachweisen zu den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit zahlreichen Volltexten. Naehere Informationen zum Inhalt sowie den Zugangslink finden Sie unter:

http://www.bibliothek.uni-regensburg.de/dbinfo/einzeln.phtml?bib_id=ubk&colors=15&titel_id=1232

*****************************************************************************

5. THIEME E-BOOK LIBRARY

Ab sofort bietet Ihnen die Universitaetsbibliothek 15 medizinische Buchtitel der Thieme E-Book Library campusweit im Volltext-Zugriff an (zunaechst befristet bis zum 31.12.06).
Die Auswahl der Titel erfolgte nach der Auswertung einer laengeren Testfreischaltung und in Abstimmung mit der Medizinischen Fakultaet.
Folgende E-Books sind im Universitaetsnetz verfuegbar:

Taschenatlas der Genetik
Taschenatlas der Physiologie
Lehrbuch Pharmakologie und Toxikologie
Checkliste Paediatrie
Mortimer, Chemie
Checkliste Nephrologie
Checkliste Psychiatrie und Psychotherapie
Checkliste Innere Medizin
Lehrbuch der Physiologie
Taschenatlas der Toxikologie
EKG-Kurs fuer Isabel
Kurzlehrbuch Anatomie und Embryologie
Thiemes Innere Medizin (TIM)
Checkliste Gynaekologie
Checkliste Neurologie

Weitere Informationen unter:
http://www.uni-kiel.de/ub/emedien/Thieme.html

*****************************************************************************

6. PSYCINFO

Ab sofort ist die psychologische Referenzdatenbank PsycINFO campusweit im Universitaetsnetz recherchierbar.

PsycINFO ist die wichtigste Fachbibliographie fuer die Psychologie. Sie wird herausgegeben von der American Psychological Association und enthaelt bibliographische Nachweise mit Abstracts von Zeitschriftenaufsaetzen aus ueber 1700 internationalen Zeitschriften in mehr als 30 Sprachen aus dem Bereich der Psychologie und ihren Randgebieten. Es werden auch englischsprachige Monographien und Beitraege aus Aufsatzsammlungen sowie Dissertationen und technische Berichte nachgewiesen. Der Berichtszeitraum beginnt mit dem Jahr 1872, die Datenbank umfasst mittlerweile ca. 1,9 Mio. Nachweise.

Weitere Informationen sowie den Zugangslink finden Sie unter:
http://www.bibliothek.uni-regensburg.de/dbinfo/einzeln.phtml?bib_id=ubk&colors=15&titel_id=149

*****************************************************************************

7. ANKUENDIGUNG WEITERER NATIONALLIZENZEN DURCH DIE DFG

Mit Mitteln der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) wird die Zahl der Datenbanken, fuer die Nationallizenzen erworben werden konnten, weiter ausgebaut. Informationen ueber die erste Gruppe von Datenbanken, die ueber die Universitaetsbibliothek zugaenglich sind, finden Sie unter http://www.uni-kiel.de/ub/aktuelles/Nazliz.html.

Jede Datenbank ist im Bibliothekskatalog nachgewiesen und kann campusweit direkt aus dem Katalog heraus aufgerufen werden.

Die zweite Gruppe von Datenbanken, die voraussichtlich ab Mai 2006 zur Verfuegung stehen wird, enthaelt wiederum Volltexte und Zeitschriften ueberwiegend aus den Geisteswissenschaften, aber auch aus den Natur- und Wirtschaftswissenschaften.

Quelle: http://www.dfg.de/forschungsfoerderung/wissenschaftliche_infrastruktur/lis/aktuelles/liste_der_nationallizenzen_05.html

*****************************************************************************

8. KANADA-SAMMLUNG DER UB KIEL

Die Universitaetsbibliothek Kiel sammelt seit 1970 mit Unterstuetzung der kanadischen Regierung Literatur der Kanadaforschung (Canadian studies).

Der Schwerpunkt der Sammlung, die als Canadian Document Centre bezeichnet wird, liegt auf den Fachgebieten Sprache und Literatur sowie Landeskunde im weitesten Sinne mit Literatur zum Land, zu Gesellschaft, Kultur, Geschichte und Politik.

Der Bestand umfasst etwa 7000 Baende (Buecher und Zeitschriften), 2000 auf Microfiche verfilmte Buecher (anglo-kanadische und franko-kanadische Literatur und Quellenwerke vor 1900, aus der Sammlung Pre-1900 Canadiana), 3000 Dias (Canada’s Visual History), 160 Mikrofilme (Zeitungen, Parlamentsdrucksachen), Landkarten und Luftbilder.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://www.uni-kiel.de/ub/fach/faecher/geist/sprach_lit/Anglistik/kanada.html

*****************************************************************************

9. BASE – MULTIDISZIPLINAERE SUCHMASCHINE FUER WISSENSCHAFTLICHE INTERNET-QUELLEN

BASE ist eine von der Universitaet Bielefeld entwickelte multidisziplinaere Suchmaschine fuer wissenschaftliche Internet-Quellen, mit der insbesondere auch zahlreiche wissenschaftliche (OAI-) Volltextarchive, digitale Repositorien und Preprintserver aus der ganzen Welt recherchiert werden koennen.

Im Vergleich zu kommerziellen Suchmaschinen zeichnen BASE folgende Merkmale aus:

– Intellektuelle Auswahl der indexierten Quellen,
– Exklusive Beruecksichtigung fachlicher qualifizierter Dokumentenserver,
– Transparenz der durchsuchten Datenquellen ueber ein entsprechendes Verzeichnis,
– Durchsucht Metadaten und Volltext (quellenabhaengig),
– Erschließung von Internetquellen des "Unsichtbaren Web", die in kommerziellen Suchmaschinen nicht indexiert werden (z.B. 500.000 digitalisierte Seiten historischer Zeitschriften und Rezensionsjournale der Aufklaerung),
– Praesentation der Suchergebnisse mit differenzierter Anzeige von bibliographischen Daten und Volltextsuchbegriffen,
– Unterschiedliche Optionen zur Sortierung der Trefferliste,
– Suchverfeinerung nach Autoren, Schlagwoertern, Dokumenttypen, Sprache etc.


Suche in BASE starten: http://www.base-search.net/

*****************************************************************************

10. BUCHPRAESENTATION VON PROF. UWE ALBRECHT

Am Mittwoch 8.2.2006 um 18.00 Uhr stellt Prof. Uwe Albrecht das von ihm herausgegebene Buch vor:

*** Corpus der mittelalterlichen Holzskulptur und Tafelmalerei in Schleswig-Holstein. Hansestadt Luebeck, St. Annen-Museum. Bd. 1. Kiel 2005 (664 Seiten, 49, 00 EURO)***

Ort der Buchpraesentation: Foyer der Hauptabteilung der Universitaetsbibliothek Kiel, Leibnizstr. 9.

Thema des Bandes sind die kostbaren Kunstschaetze in den Kirchen und Museen Schleswig-Holsteins, die aufgrund ihres einzigartigen Erhaltungszustandes und ihrer bedeutenden kuenstlerischen Qualitaet von ueberregionalem Interesse sind. Beruecksichtigt sind aber auch die weniger prominenten, ueberwiegend sakralen Ausstattungsstuecke, deren breite Kenntnis erst zu einer differenzierten Sicht auf die geistigen, aesthetischen und historischen Entstehungsbedingungen gemalter und geschnitzter Kunstwerke des Mittelalters beitraegt.

Weitere Informationen finden sich auf der Website des Ludwig-Verlages unter:
http://www2.txt.de/cgi-bin/WebObjects/TXTSVLudwig

*****************************************************************************

Wir freuen uns ueber Ihre Anregungen oder Kommentare:
mailto:schuett@uni-kiel.de/ub

Hier koennen Sie den Newsletter der Universitaetsbibliothek Kiel abonnieren oder abbestellen:
http://www.uni-kiel.de/ub/service/newsletter.html

Impressum: http://www.uni-kiel.de/ub/ueber/impressum/_index.html