Newsletter vom 01.06.2015 , 11:04
<-- Zurück

Titel: Newsletter der UB Kiel - 2015/01
UNIVERSITAETSBIBLIOTHEK KIEL - Newsletter
Ausgabe 2015/1
---------------------------------------------------------------------------------
1. AKTUELLES
2. STUETZPUNKT AM WESTRING BLEIBT GESCHLOSSEN
3. JAHRESTAGUNG DER AG REGIONALPORTALE IN DER UNIVERSITAET KIEL
4. DIE UNIVERSITAETSBIBLIOTHEK KIEL AUF JUBILAEUMSBRIEFMARKE
5. FREISCHALTUNG DES MUENZPORTALS KENOM
6. THE HAGUE DECLARATION ON KNOWLEDGE DISCOVERY IN THE DIGITAL AGE
---------------------------------------------------------------------------------

1. AKTUELLES

Tagesaktuelle Informationen der Universitaetsbibliothek finden Sie hier:
http://www.ub.uni-kiel.de/news

Monatlich aktuell: Neuerwerbungslisten
http://www.ub.uni-kiel.de/extras2/neuerwerbungen.html

*****************************************************************************

2. STUETZPUNKT AM WESTRING BLEIBT GESCHLOSSEN

Der Stuetzpunkt am Westring bleibt ab 11.5.2015 bis auf Weiteres wegen Personalausfalls geschlossen.

*****************************************************************************

3. JAHRESTAGUNG DER AG REGIONALPORTALE IN DER UNIVERSITAET KIEL

Auf der Jahrestagung der „Arbeitsgemeinschaft landeshistorischer und landeskundlicher Internetportale in Deutschland (AG Regionalportale)“, die am 12. und 13.5.2015 in der Universitaet Kiel stattfand, stellten in einem vom UB-Mitarbeiter Andreas Christ vorbereiteten Themenblock Kolleginnen und Kollegen aus Schleswig-Holstein Online-Angebote vor, die sich mit verschiedenen Aspekten der Kultur und Geschichte Schleswig-Holsteins beschaeftigen: das Museumsportal digiCULT, das „Kieler Gelehrtenverzeichnis“ und das „Virtuelle Museum zur Geschichte der deutsch-daenischen Grenzregion“. Unter der Diskussionsleitung des UB-Kollegen Dr. Johannes Mikuteit diskutierten die AG-Mitglieder anschliessend die Perspektiven, ob und wie ein Regionalportal Schleswig-Holstein analog zu den inzwischen zahlreichen regionalen Internetpraesentationen anderer Bundeslaender zu realisieren waere, vor allem unter personellen und finanziellen Gesichtspunkten.

Mehr Informationen zur „AG Regionalportale“: http://www.ag-regionalportale.de

*****************************************************************************

4. DIE UNIVERSITAETSBIBLIOTHEK KIEL AUF JUBILAEUMSBRIEFMARKE

Eine Bibliothek geht um die Welt – oder kann zumindest durch das Bundesgebiet verschickt werden: Zum 350. Geburtstag der Christian-Albrechts-Universitaet zu Kiel hat die Deutsche Post der Universitaet eine Sonderbriefmarke geschenkt. Als Motiv des Sonderpostwertzeichens wurde eine Ansicht des Neubaus der Zentralbibliothek in der Leibnizstrasse ausgewaehlt. Der Erstverkaufstag am 2. Maerz wurde von Aktionen im Kieler Holstentoern begleitet:

http://www.uni-kiel.de/pressemeldungen/?pmid=2015-033-sonderbriefmarke

*****************************************************************************

5. FREISCHALTUNG DES MUENZPORTALS KENOM

Am 11.5.2015 hat die Schleswig-Holsteinische Ministerin fuer Justiz, Kultur und Europa, Anke Spoorendonk, das Portal fuer den Zugriff auf die neue Datenbank von numismatischen Sammlungen der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek Kiel und den Projektpartnern (Niedersaechsisches Landesmuseum/Hannover, Archaeologisches Institut der Universitaet Goettingen, Thueringisches Landesamt fuer Denkmalpflege und Archaeologie/Weimar, Numismatische Kommission der Laender in Deutschland und für die technische Seite die Verbundzentrale des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes/Goettingen) freigeschaltet.

Das durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft gefoerderte Projekt KENOM („Kooperative Erschliessung und Nutzung der Objektdaten von Muenzsammlungen“) bietet zahlreiches Quellenmaterial fuer die Numismatik und historische Nachbarwissenschaften inkl. einer Erschliessung unter Verwendung von Normvokabular an. Damit wird die europaweite Vernetzung von Muenzsammlungen und Fundmuenzprojekten moeglich, die lange Zeit ein Desiderat war.

Zugang: http://www.kenom.de

*****************************************************************************

6. THE HAGUE DECLARATION ON KNOWLEDGE DISCOVERY IN THE DIGITAL AGE

Die Universitaetsbibliothek hat am 6.5.2015 die Erklaerung von Den Haag „Knowledge Discovery in the Digital Age“ unterzeichnet. Die Den Haager Erklaerung zielt darauf ab, den ungehinderten Zugang zu Fakten, Daten und Ideen zur Wissensgewinnung im digitalen Zeitalter zu ermoeglichen und zu foerdern. Auch Sie koennen mit Ihrer Unterschrift dieses Ziel unterstuetzen.

Weitere Informationen:
http://thehaguedeclaration.com/
the-hague-declaration-on-knowledge-discovery-in-the-digital-age/

---------------------------------------------------------------------------

Wir freuen uns ueber Ihre Anregungen oder Kommentare:
mailto:schuett@ub.uni-kiel.de

Hier koennen Sie den Newsletter der Universitaetsbibliothek Kiel abonnieren oder abbestellen:
http://www.ub.uni-kiel.de/service/newsletter.html

Impressum: http://www.ub.uni-kiel.de/ueber/impressum/