- Zentral verwaltete Lehrräume
 
Univis Helpdesk

 

Hörsaalbedarfsanmeldungen und –zuweisungen
(Autorin: C. Kielhorn/UV-611d - Stand: 01.12.2006)

An die Lehrraumverwaltung mit UnivIS hat man sich inzwischen im Allgemeinen gewöhnt.

Die Raumanträge werden der Zentralen Lehrraumverwaltung (611d) in der Regel online mit folgenden LINK übermittelt

http://www.uni-kiel.de/rz/uv/hoersaalbedarfsanmeldung.html;

aber ganz eilige Anfragen nehme ich auch weiterhin telefonisch entgegen.

Für Neueinsteiger, aber auch zum Nachlesen für die alten Hasen, sind nachfolgend die wichtigsten Dinge für die Beantragung und Zuweisung zentral verwalteter Lehrräume beschrieben:

1. Raumanträge für Lehrveranstaltungen (im Vorlesungsverzeichnis enthalten)

Unter Angabe der Vorlesungsnummer können hier Räume für

beantragt werden.

2. Raumanträge für Terminveranstaltung

Für interne Einzel- oder Sonderveranstaltungen der Institute wie

erfolgt eine Raumzuweisung durch 611d nur dann, wenn im UnivIS-Modul „Terminverwaltung“ ein entsprechender Datensatz angelegt wurde.

Für den Raumantrag verwenden Sie bitte im online-Formular den Menuepunkt Termine der Fakultäten, Institute und Einrichtungen, die bereits im UnivIS angelegt sind “.

Allgemeine Hinweise und Richtlinien betreffend die Zentrale Lehrraumverwaltung

Die Belegung/Buchung der zentral verwalteten Räume erfolgt ausschließlich durch die Zentrale Lehrraumverwaltung/611d.
Im Interesse einer fairen Verteilung der Ressourcen sind eigenmächtige Raumbuchungen von zentral verwalteten Lehrräumen durch die Institute zu unterlassen.

Es sei darauf hingewiesen, dass die Verursacher solcher Einträge im System ermittelt werden können. Beim Vorliegen einer regulären Raumanfrage ist dieser Eintrag ggf. auch zu löschen.

Mit der ständig steigenden Anzahl der Studierenden an der Christian-Albrechts-Universität werden die Probleme betreffend die Verfügbarkeit von Lehrräumen und damit auch die Raumauslastung keinesfalls kleiner.

Schwerpunktprobleme hierbei sind:

Mit noch recht kleinen Schritten konnte die stets bemängelte Ausstattung der zentral verwalteten Lehrräume zwar verbessert werden, aber um allen Lehrveranstaltungen einen Raum in der richtigen Größe zuweisen zu können, müssen veraltete Ansprüche zur Raumgröße überprüft und ggf. auch korrigiert werden.

Die Einführung von Bachelor- und Masterstudiengängen zum Wintersemester 2007/2008 wird zwangsläufig dazu führen, dass zu allen Lehrräumen ein Auslastungscontrolling erstellt wird, um hierüber die noch vorhandenen Reserven nutzen zu können.

Deshalb wäre es auch wünschenswert, wenn bereits im Vorfeld alle Institute und Einrichtungen an der CAU das Verfahren der Lehrraumverwaltung mit UnivIS übernehmen würden.

Beispielhaft ist dies bereits im Bereich der MatNat-Fakultät erfolgt.

Es ist nicht zu befürchten, dass die Räume generell in die allgemeine Nutzung übergehen. Es sollen nur die Reserven besser ausgelastet werden und spezifischer Eigenbedarf bliebe in jedem Fall unangetastet.

Die individuelle Beratung bei der Raumauswahl oder Unterstützung bei der Vermittlung eines Ausweichraumes wird auch weiterhin im Mittelpunkt der Zentralen Hörsaalverwaltung stehen.

Vorschläge, Hinweise und konstruktive Kritiken zur Verbesserung der Lehrraumverwaltung und -bewirtschaftung sind willkommen und werden vom Infrastrukturellen Gebäudemanagement nach Möglichkeit auch sofort umgesetzt.

Für Fragen zur Handhabung von UnivIS stehen z.B. die folgenden Kanäle zur Verfügung:

Fragen zur Lehrraumbewirtschaftung beantwortet Ihnen: „611d“ alias
Frau Ch. Kielhorn
Infrastrukturelles Gebäudemanagement – 611 d
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Olshausenstrasse 40
D-24098 Kiel
Tel.:                ++49-(0)431-880-3693
Fax:                ++49-(0)431-880-4718
E-Mail:           ckielhorn@uv.uni-kiel.de

 



[1] 611d: Laufzeichen von Frau C. Kielhorn im Haushaltsdezernat der Zentralen Verwaltung der CAU

 
Erstellungsinformationen für dieses Dokument:
Autor:

Ch. Kielhorn,
Bereich 611d

Letzte Änderung: 01.12.2006