- Rundschreiben  
Univis Helpdesk

19.04.2000

Veroeffentlichung von dienstlichen personenbezogenen Daten im UnivIS

Moin moin, liebe UnivISsende,

wie Sie wissen, sollen im Personalteil des UnivIS der CAU
lediglich dienstliche Daten abgelegt werden.
Waehrend der Multiplikatoren-Schulung (6.+7.3.2000) hatten wir
darauf aufmerksam gemacht, dass darueber hinaus vor der Freigabe von
personenbezogenen Daten fuer die weltweite Veroeffentlichung im Internet
durch UnivIS und im gedruckten Vorlesungsverzeichnis jeweils immer das
schriftliche Einverstaendnis der jeweiligen Person einzuholen ist.
Es wurde ein entsprechendes Formular ausgeteilt.

Aus dem Kreis der Schulungsteilnehmer kam die Frage, ob fuer die
Veroeffentlichung von dienstlichen personenbezogenen Daten ueberhaupt
eine solche Einverstaendniserklaerung eingeholt werden muss.

Wir hatten den Landesbeauftragten fuer den Datenschutz (bei dem Praesidenten
des Schleswig-Holsteinischen Landtages) (LDSH) hierzu um Stellungnahme
gebeten. Im Antwortschreiben von Seiten des LDSH wird nun
explizit empfohlen, sich eine persoenliche Einwilligung in Schriftform
erteilen zu lassen.

Die Beruecksichtigung weiterer Empfehlungen des LDSH hat eine Anpassung
des bisherigen Formulars fuer die Einverstaendniserklaerung
erforderlich gemacht. Es wurde ein einfuehrender Kurztext zum Einsatz
des UnivIS an der CAU und zu den Risiken der Veroeffentlichung von
personenbezogenen Daten im Internet vorangestellt. Ausserdem findet
man die veroeffentlichten Informationskategorien nun in explizit aufgelisteter
Form.

Das neue Formular laesst sich ueber den WWW-Bereich

http://www.uni-kiel.de/univis-kiel-misc/

abrufen und lokal ausdrucken.

Vor der Veroeffentlichung von dienstlichen personenbezogenen Daten
ueber das UnivIS der CAU erbitte man also von der betreffenden Person
eine schriftliche Einwilligung auf dem neuen Formular. Die schriftlichen
Einverstaendniserklaerungen archiviere man direkt bei der jeweiligen
datenpflegenden Stelle. Liegt das Einverstaendnis vor, so kann die weltweite
Veroeffentlichung ueber UnivIS erfolgen.



Wie ist mit den "alten" Einverstaendniserklaerungen umzugehen?

Ein mit dem neuen Formular erklaertes Einverstaendnis ist spezieller als
ein "altes Einverstaendnis". Andersherum: Alte Einverstaendnisse sind
hinsichtlich der Datenschutzbelange eigentlich zu weitgehend.
Aus Gruenden der Gleichbehandlung empfehlen wir Ihnen daher, den Personen,
die ein "altes Einverstaendnis" erteilt haben, anzubieten, das alte
Einverstaendnis zurueckzuziehen und stattdessen mit dem neuen Formular
eine speziellere Einwilligung zu erteilen.

Schoene Gruesse von UnivIS-Projektgruppe!

Imke Meyer
Lars Kuehnel

 
Erstellungsinformationen für dieses Dokument:
Autor:

L. Kühnel,
RZ Uni-Kiel

Letzte Änderung: 19.04.2000