- Rundschreiben  
Univis Helpdesk

27.04.2001

Druck des VV und des P+E fuer WS2001/2002


Liebe UnivISende,

die Druckversion des Vorlesungsverzeichnisses (VV) sowie des Personal-
und Einrichtungsverzeichnisses (P+E) für das Wintersemester 2001/2002
soll wie bereits die Printversion zum aktuellen Semester wieder
vollständig über das UnivIS-Programm erstellt werden. Zu diesem Zwecke
müssen alle relevanten Daten in das Programm eingegeben bzw.
aktualisiert werden.

Es wird darum gebeten, bei der Eingabe die folgenden Hinweise zu
beachten:

1. Fristen und Termine

Vorbehaltlich vorgezogener Fristsetzungen durch die Dekanate wird
empfohlen, die Eingabe der Grunddaten (Personen und Lehrveranstaltungen
ggfs. noch ohne Rauminformationen) spätestens am

22. Juni 2001

abzuschließen.

Bis zum

2. Juli 2001

sind sodann Importe durchzuführen und von den zuständigen Stellen,
insbesondere den Dekanaten, die erforderlichen Kontrollen auf
Vollständigkeit und Korrektheit vorzunehmen. Ferner sind ggfs. bis zu
diesem Termin die Raumbelegungsinformationen zu zentral verwalteten
Räume, die nach Auskunft der Büroleitung der zentralen Verwaltung bis
spätestens Ende Juni zugewiesen werden, von den Einrichtungen in den
Lehrveranstaltungsankündigungen nachzutragen.

2. Zum Personal- und Einrichtungsverzeichnis

- Es sei nochmals darauf hingewiesen, daß die alleinige Eintragung einer
Person in der UnivIS-Personenverwaltung nicht automatisch zur
Berücksichtigung der Person im Druckwerk führt. Hierfür ist vielmehr die
Erwähnung der Person unter einer passenden Funktion in der
Institutionenverwaltung und eine Veröffentlichungsfreigabe erforderlich.
- Die UnivIS-Daten zu einer Person dürfen erst dann zur weltweiten
Veröffentlichung freigegeben werden, wenn eine von der Person
unterzeichnete Einverständniserklärung vorliegt. Das entsprechende
Formular ist im WWW über die Adresse
http://www.uni-kiel.de/univis-kiel-misc/#dserkl abrufbar.
Die unterschriebenen Formulare sollen dezentral vor Ort, also bei den
datenpflegenden Stellen selbst, archiviert werden.

3. Zum Vorlesungsverzeichnis

- Da durch die bisher getätigten Eingaben bereits eine erhebliche Anzahl
von Lehrveranstaltungen im System vorhanden ist, sei auf die vom UnivIS
angebotene Funktionalität der Übernahme von Veranstaltungen aus alten in
neue Semester hingewiesen. Die für das alte Semester vergebenen
Vorlesungsnummern werden dabei soweit möglich übernommen, wobei die
Nummern des neuen Semesters erst nach einem Nummerierungsdurchlauf (nach
Ablauf des o.g. Stichtags) erscheinen.
- Studierende haben der Projektgruppe gegenüber den dringenden Wunsch
geäußert, daß wenn möglich die Anfangs- bzw. Vorbesprechungstermine zu
den jeweiligen Lehrveranstaltungen (über die für diese Angaben
vorgesehenen Spezialfelder am Ende des Abschnitts "Zeit und Ort")
eingegeben werden sollten.
- Auf die Möglichkeit, Lehrveranstaltungen anderer Einrichtungen in die
eigenen Studienangebote zu importieren, sei noch einmal ausdrücklich
hingewiesen: Es ist in UnivIS insbesondere möglich, von anderen
Einrichtungen angekündigte Veranstaltungen auch im eigenen
Veranstaltungsangebot erscheinen zu lassen. Dies geschieht in Form von
sog. Importen. Nachdem die Lehrveranstaltung von der anderen Einrichtung
eingegeben wurde (s. dazu oben unter Fristen), nimmt die importierende
Einrichtung sodann den Import selbst vor.
- Ferner wird darum gebeten, von den Mechanismen Gebrauch zu machen, die
Lehrveranstaltungen für die "allgemeinen" Kapitelüberschriften -
Lehrangebot für Hörer/-innen aller Fakultäten, Sprachkurse für
Hörer/-innen aller Fakultäten (in beiden Fällen Markierung über
zugehörige Knöpfchen unter "Teilnehmerkreis", Sprachkurs-Knöpfchen nur
in der PhilFak) sowie Ringvorlesungen (Markierung über einen zugehörigen
"Typ der Lehrveranstaltung") - zu kennzeichnen, damit diese dann von
zentraler Stelle zusammengeführt werden können. Es werden nur diejenigen
Veranstaltungen unter den genannten allgemeinen Überschriften
erscheinen, die im UnivIS von den Datenpflegern mit den entsprechenden
Mechanismen gekennzeichnet wurden.
- Die Graduiertenkollegs, die Zentralen Einrichtungen und die nicht
formal institutionalisierten Zentren werden gebeten, ihre
Lehrveranstaltungsinformationen in die dafür vorgesehenen Kapitel -
Lehrangebot der Graduiertenkollegs und Lehrangebot der Zentren -
einzugeben.
- Das Kursangebot der Abtlg. Deutsch als Fremdsprache des ZFIM ist in
den Pfad Deutsch als Fremdsprache einzugeben.

4. Zu den Raumbelegungsinformationen

- Es wird nochmals darauf hingewiesen, daß jeder Veranstaltungsraum nur
einmal in UnivIS angelegt werden darf, insbesondere um Doppeleingaben
und damit mögliche Inkonsistenzen zu vermeiden und eine Vollständigkeit
der Informationen (z.B. für die automatisierte Überschneidungsprüfung)
zu erreichen. In der Regel sind die Veranstaltungsräume in UnivIS durch
die jeweiligen Raumverantwortlichen anzulegen. Es ist festzustellen, daß
es leider bereits an einigen Stellen zu Mehrfacheintragungen von Räumen
gekommen ist. Die Datenpfleger werden gebeten, soweit ihnen bekannt ist,
wer Raumverantwortlicher ist, den von dieser Person eingetragenen Raum
auszuwählen. Die Projektgruppe ist bemüht, die Mehrfacheintragungen von
Räumen zu bereinigen, was allerdings einige Zeit in Anspruch nehmen
wird.
- Die zentral verwalteten Räume (z.B. im Audimax) sind in UnivIS der
Institution "Zentrale Verwaltung/Büroleitung (Dezernat 100)" zugeordnet.
Dementsprechend liegt dort auch die Raumverantwortung. Eine Belegung
eines zentral verwalteten Raumes darf erst nach formaler Zuweisung durch
die Büroleitung bei der entsprechenden Veranstaltungsankündigung
eingetragen werden.

5. Semestereinstellungen im UnivIS

- Im Hinblick auf die Dateneingabe für das WS2001/2002 werden die
früheren Ausführungen zur Verlinkung der UnivIS-Datenbestände wieder
relevant. Die diesbezüglichen grundsätzlichen Erläuterungen stehen Ihnen
unter
http://www.uni-kiel.de/univis-kiel-misc/rundschreiben/20010302.html
zur Verfügung. An dieser Stelle in Kürze: Zum WS2001/2002 gibt es im
UnivIS lediglich eine eigenständige, d.h. nicht verlinkte Datenbank, und
zwar für die Lehrveranstaltungen. Alle sonstigen Daten dieses Semesters
sind mit den Datenbanken des SS2001 verlinkt. So werden sich z.B.
Personeneingaben im WS2001/2002 auch direkt auf das SS2001 auswirken.
- Mit Beginn der neuen Eingabephase wird das Standardeinstiegssemester
für den REGISTRIERTEN UnivIS-Zugang zum 7.5.2001 auf das WS2001/2002
umgestellt.

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag
Imke Meyer


 
Erstellungsinformationen für dieses Dokument:
Autor:

L. Kühnel
RZ Uni-Kiel

Letzte Änderung: 27.04.2001