CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePresseUnizeitNr. 66Seite 7
Nr. 66, 28.05.2011  voriger  Übersicht  weiter  REIHEN  SUCHE  Feedback 

Prof. Jan Retelsdorf

Bedingungen des Lernens


»Kinder und Jugendliche lernen in der Schule unterschiedlich schnell und unterschiedlich viel. Dabei spielen persönliche Faktoren, zum Beispiel Vorwissen und Motivation, eine Rolle, aber auch organisatorische Aspekte, etwa die Schulform. Dies genauer zu ergründen, ist Gegenstand meiner Forschung. Dabei geht es zum Beispiel um folgende Fragen: Was passiert, wenn äußere Bedingungen sich ändern, zum Beispiel beim Schulwechsel oder beim Beginn einer Berufsausbildung? Welche Rolle spielen das Verhalten von Lehrkräften und die Qualität des Unterrichts? Wie wirken all diese Faktoren zusammen?«

Jan Retelsdorf, 32 Jahre. Ab Juni 2011 Juniorprofessor für Pädagogik, Schwerpunkt pädagogische Diagnostik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Tätig am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN). Zuvor wissenschaftlicher Angestellter im Institut für Psychologie an der CAU. Geboren in Lübeck. 2009 Promotion in Psychologie an der Universität Kiel.
Top  voriger  Übersicht  weiter  REIHEN  SUCHE  Feedback 


Zuständig für die Pflege dieser Seite: unizeit-Redaktion   ► unizeit@uni-kiel.de