CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePresseUnizeitNr. 68Seite 3
Nr. 68, 22.10.2011  voriger  Übersicht  weiter  REIHEN  SUCHE  Feedback 

Ringvorlesungen

Moderne Unterwassertechnik
Um die Ozeane zu erforschen, braucht es besondere Geräte. Die »Augen und Hände in der Tiefe – Forschungsroboter, Tauchboot und weitere Forschungsgeräte« erläutert Dr. Fritz Abegg vom Leibniz-Institut für Meereswissenschaften in der Vortragsreihe »WissenSchaffen« am 8. November um 10 Uhr.

Pilgernde Kulturschaffende
Die Ringvorlesung »Europas Wege nach Santiago de Compostela« spürt die kulturelle Bedeutung historischer Pilgerwege auf. Entlang der Jakobswege sind Legenden, Wundererzählungen und Reiseberichte entstanden. Francisco Singul aus Santiago de Compostela eröffnet die Reihe am 31. Oktober um 12 Uhr (Leibnizstraße 10, R. 125). Er wird spanisch sprechen. Die deutschen Vorträge beginnen am 7. November.

Toxikologische Fragen
Mit dem Thema »Dioxine und dioxinähnliche Verbindungen: Toxizitätsäquivalente und -äquivalenzfaktoren« eröffnet Dr. Michael Gülden am 26. Oktober die Vortragsreihe am Institut für Toxikologie und Pharmakologie für Naturwissenschaftler. Jeweils mittwochs um 16:15 Uhr erläutern Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts sowie externe Fachleute Aktuelles aus der Toxikologie. ( www.toxi.uni-kiel.de )

Ethisches Umweltverständnis
Das Gustav-Radbruch-Netzwerk für Philosophie und Ethik der Umwelt widmet sich in seiner ersten öffentlichen Ringvorlesung der Frage: »In welcher Umwelt wollen wir leben?«. Die Vorträge mit anschließender Diskussion finden jeweils mittwochs um 20:15 Uhr statt. Die Themen reichen von Energielandschaften der Zukunft über Umweltverantwortung bis zu Sinn und Unsinn von Ethik-Kommissionen.
Top  voriger  Übersicht  weiter  REIHEN  SUCHE  Feedback 


Zuständig für die Pflege dieser Seite: unizeit-Redaktion   ► unizeit@uni-kiel.de