CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePresseUnizeitNr. 77Seite 2
Nr. 77, 06.07.2013  voriger  Übersicht  weiter  REIHEN  SUCHE 

Preiswürdig

Preis für Kieler Immunologen

Professor Sebastian Zeißig von der CAU und von der Klinik für Innere Medizin erhält den mit 10.000 Euro dotierten Friedmund Neumann Preis der Schering Stiftung. Der Preis wird ihm am 23. September in der Berlin- Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften überreicht. Ausgezeichnet wird der Kieler Immunologe für seine herausragenden Beiträge zum Verständnis der molekularen und immunologischen Grundlagen entzündlicher Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.

Bereits seit vielen Jahren erforscht Zeißig, der auch Mitglied im Exzellenzcluster »Entzün­dungsforschung« ist, die Krankheitsmechanismen der entzündlichen Darmerkrankungen. Er untersuchte die Rolle des intestinalen Epithels, einer Grenzschicht und Barriere zwischen dem körpereigenen körpereigenen Gewebe und der mikrobiellen Darmflora. Dabei konnte er erstmals die Mechanismen aufzeigen, die die Funktion der intestinalen Barriere beeinträchtigen und damit zur Entstehung von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen beitragen. Durch Blockade eines einzelnen Botenstoffes des Immunsystems (TNF alpha) kann diese Barriere wiederhergestellt werden. (ne)

► www.inflammation@interfaces.de




Ausgezeichnete Doktorarbeiten

Die Klassische Archäologin Sabine Neumann und die Anthropologin Katherine Mary Grillo sind die ersten Gewinnerinnen des Johanna-Mestorf- Awards für herausragende Doktorarbeiten in den Bereichen Mensch- Umwelt-Forschung und Landschaftsarchäologie. Schleswig-Holsteins Bil­dungs- und Wissenschaftsministerin Waltraud Wende zeichnete die Nachwuchsforscherinnen am 18. April aus.

Sabine Neumann hat sich für ihre Promotion an der LMU München mit künstlichen Grotten auf der Akropolis von Rhodos beschäftigt, Katherine Grillo forschte an der Washington University in St. Louis (USA) über ethnoarchäologische Aspekte mobiler Viehwirtschaft in Kenia. Den mit insgesamt 3.000 Euro dotierten Preis hatten die Graduiertenschule »Human Development in Landscapes« und die »Johanna-Mestorf-Akademie« in diesem Jahr erstmals ausgelobt. (jnm)
Top  voriger  Übersicht  weiter  REIHEN  SUCHE 


Zuständig für die Pflege dieser Seite: unizeit-Redaktion   ► unizeit@uni-kiel.de