CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePresseUnizeitNr. 84Seite 11
Nr. 84, 10.10.2015  voriger  Übersicht  weiter  REIHEN  SUCHE  Feedback 

Prof. Alexandra Erfmeier

Mechanismen biologischer Invasionen


Alexandra Erfmeier
Foto: J. Haacks / CAU

»Meine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Invasions­biologie und Biodiversität. Mich interessieren die ökologischen und evolutionären Mechanismen von biologischen Invasionen vor dem Hintergrund des globalen Wandels. Wodurch wird die Ausbreitung exotischer Arten gesteuert? Warum sind manche Arten im Ein­wanderungsgebiet erfolgreicher als im Heimatareal? Die Bedeutung von Biodiversität und des Verlustes von Artenvielfalt ist ein zweiter großer Forschungsschwerpunkt. Ich erforsche, welche Effekte die bio­logische Vielfalt auf die Funktionen und Prozesse in einem Öko­system hat. Dabei geht es zum Beispiel um die Anfälligkeit gegen­über einwandernden Arten und ob artenreiche Bestände höhere Erträge haben als Pflanzen­gemeinschaften mit wenigen Arten.«

Alexandra Erfmeier, 44 Jahre, geboren in Lünen. Seit November 2014 Professorin für Geobotanik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zuvor wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Halle-Wittenberg. 2004 Promotion an der Universität Göttingen, 2012 Habilitation an der Universität Halle-Wittenberg.
Top  voriger  Übersicht  weiter  REIHEN  SUCHE  Feedback 


Zuständig für die Pflege dieser Seite: unizeit-Redaktion   ► unizeit@uni-kiel.de