CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePresseUnizeitNr. 91Seite 9
Nr. 91, 15.07.2017  voriger  Übersicht  weiter  REIHEN  SUCHE 

Prof. Stefan Feuser

Antike Hafenstädte


Stefan Feuser Foto: Haacks

»Die Menschen der griechischen und römischen Antike standen über das Mittelmeer in enger Verbindung miteinander. Über das Meer wurde Handel getrieben, Kulturgüter ausgetauscht und Kriege geführt. Hafenstädte als Zentren dieses Austausches stehen im Mittelpunkt meiner Forschungen. Dabei interessiert mich besonders, wie in antiker Zeit die Küste das Stadtbild prägte, wie Hafen und städtische Zentren miteinander verbunden waren und welche Einflüsse für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung einer Hafenstadt entscheidend waren. Ein weiteres aktuelles Forschungsprojekt ist die Ausgrabung eines städtischen Heiligtums der Artemis in der antiken griechischen Stadt Messene. Im Vordergrund steht hier die Frage, welche Bedeutung das Heiligtum für die Stadtgeschichte hatte.«

Stefan Feuser, 39 Jahre, geboren in Dortmund. Seit Oktober 2016 Professor auf Zeit (5 Jahre) für Klassische Archäologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zuvor wis­senschaftlicher Mitarbeiter am Heinrich Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften der Universität Rostock. 2008 Promotion an der Universität Münster, 2017 Habilitation an der Universität Rostock.
Top  voriger  Übersicht  weiter  REIHEN  SUCHE 


Zuständig für die Pflege dieser Seite: unizeit-Redaktion   ► unizeit@uni-kiel.de