Herzlich willkommen beim Akademischen Chor der Uni Kiel!

Der Akademische Chor der Uni Kiel wurde 1986 von Klaus Volker Mader gegründet.

Studenten aller Fakultäten, junge Akademiker und Alumni proben in jedem Semester ein Werk, das wir im Rahmen unserer Semesterkonzerte im Januar oder Februar bzw. Juni oder Juli gemeinsam mit dem Kammerorchester der Uni Kiel aufführen. Zusätzlich und unabhängig von den Semesterprojekten werden jedes Jahr im Dezember die Kantaten I-III des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach geprobt und aufgeführt.

Neue Sängerinnen und Sänger für unsere Semesterprojekte sind jeweils zu Beginn eines Semesters herzlich willkommen. Für Fragen stehen wir jederzeit gerne per E-Mail zur Verfügung. Sängerinnen und Sänger mit Interesse am Weihnachtsoratorium mögen sich bitte einige Tage vor dem ersten Probenwochenende kurz per E-Mail anmelden.

 

Aktuelle Informationen

... für das Sommersemester 2021.

 

Probentermine

Die Proben finden immer mittwochs von 19:30 bis 22:00 Uhr im Großen Hörsaal (Frederik-Paulsen-Hörsaal) im Audimax statt. Probenbeginn ist am 21.04.2021 voraussichtlich am 12.05.2021.

Ob und unter welchen Umständen in diesem Semester geprobt werden kann,
hängt von den Landesregelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ab.
Informationen zur jeweils nächsten Chorprobe werden
spätestens drei Stunden vor Probenbeginn hier bekanntgegeben.
Bitte beachtet unser Hygienekonzept

Ob bzw. wann im Sommersemester ein Probenwochenende in Rendsburg stattfinden wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Sofern ein Konzert möglich ist, wird die Generalprobe am Abend vorher stattfinden.

 

Programm: Franz Schubert - Deutsche Messe & Charles Gounod - Messe brève no. 7

Im Sommersemster 2021 probt der Akademische Chor der CAU unter der Leitung von Volker Mader die Deutsche Messe von Franz Schubert und die Messe brève no. 7 von Charles Gounod.

 

Hygienekonzept

  1. Um einen pünktlichen Probenbeginn um 19:30 Uhr zu gewährleisten, sollen alle schon ab 19:15 Uhr im Audimax erscheinen, da die Registrierung einige Minuten in Anspruch nimmt.
  2. Zur Chorprobe darf nur kommen, wer sich gesund fühlt und keine Erkältungs-/Grippesymptome hat (erhöhte Temperatur/Fieber, Husten, Schnupfen, Abgeschlagenheit, Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Durchfall, Kopfschmerzen, Verlust des Geruchs-/Geschmackssinnsusw.). Der Probenbesuch ist verboten, wenn man in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer positiv auf COVID-19 getesteten Person hatte.
  3. Die im Audimax ausgehängten Regeln sind einzuhalten. Dies betrifft u. a. das Einhalten der üblichen Abstandsregelungen, Husten-/Niesetikette und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS). Nur am zugewiesenen Sitzplatz (s. u.) ist das Ablegen des MNS erlaubt. Auf Begrüßungen mit Körperkontakt ist zu verzichten.
  4. Bevor der Hörsaal betreten wird, ist eine Eintragung in die ausliegenden Listen mit einem selbst mitgebrachten Stift nötig. Die Listen dienen der Kontaktverfolgung im Falle einer bekanntgewordenen Infektion und werden nach den erforderlichen gesetzlichen Fristen vernichtet.
  5. Der Hörsaal darf nur durch den gekennzeichneten Eingang betreten und durch den gekennzeichneten Ausgang verlassen werden.
  6. Vor dem Hörsaal werden alle Sänger/innen einem Sitzplatz innerhalb ihrer Stimmgruppe zugewiesen (s. u.). Die gekennzeichneten Plätze erfüllen die gültigen Abstandsvorschriften:
    • Sopran: Parkett rechts (3 Plätze je Reihe) [von der Bühne aus betrachtet halblinks]
    • Alt: Parkett links (4 Plätze je Reihe) [von der Bühne aus betrachtet halbrechts]
    • Tenor: Rang rechts [von der Bühne aus betrachtet links]
    • Bass: Rang links [von der Bühne aus betrachtet rechts]
  7. Im Verlauf der Probe darf der Sitzplatz nicht gewechselt werden.
  8. Beim Verlassen des Gebäudes nach Probenende müssen die Abstandsregelungen eingehalten und auf Grüppchenbildung am Ausgang verzichtet werden.
  9. Wer innerhalb von 14 Tagen nach einem Probenbesuch positiv auf COVID-19 getestet wurde, möge uns bitte umgehend informieren.

 

Sitzplan Audimax