Dr. Jan-Peter Brückner sagt Danke

Zeitungsstapel
@Claudia Eulitz

Mein Dank gilt Frau Prof. Dr. Reiß für ihren Mut, ihre fachwissenschaftliche Einschätzung zur aktuellen Situation in der Öffenlichkeit zu äußern. Als eine von zu wenigen Wissenschaftler*innen hat sie den Versuch unternommen, zu einer breiteren und ausgewogeneren wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit den Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Erkrankung beizutragen. Mit ihrem Einsatz hat sie eine sachlich begründete Gegenposition u.a. zu den ethisch fragwürdigen Strategien des BMI bezogen, nach denen in der Bevölkerung und bei unseren Kindern gezielt Panik erzeugt werden sollte (siehe S. 13). Ihre Bemühungen, die Gefährlichkeit der Corona-Erkrankung, realistisch zu bewerten, ist ein wichtiger Beitrag, vorsätzlich in Kauf genommene und damit unnötige psychische Schäden zu vermeiden. Seinem Gewissen nachzukommen und seine wissenschaftliche Einschätzung trotz drohendem (und tatsächlich aufgekommenem) Gegenwind zu äußern und zur Diskussion zu stellen ist nicht einfach und erfordert ein erhebliches Maß an Mut. Und Mut und Bereitschaft zum wissenschaftlichen Diskurs ist jetzt noch wichtiger als lange zuvor. Danke!