Corona

Maskenpflicht in den Universitätsgebäuden

Sehr geehrte Mitglieder der Universität,

die Corona-Pandemie hat in den vergangenen Wochen und Monaten unseren Alltag auf den Kopf gestellt. Jeder und jede von uns musste persönliche und berufliche Veränderungen bewältigen, und dieser Zustand wird noch einige Zeit anhalten. Zurzeit erarbeitet das Land in Abstimmung mit den Hochschulen eine neue Landesverordnung, die die Regeln für die Hochschulen insbesondere für Präsenzlehrveranstaltungen im Wintersemester vorgeben wird. Zusätzlich wird, nachdem die Maskenpflicht in Behörden bereits seit Anfang September gilt, auch eine Maskenpflicht für die innenliegenden Verkehrsflächen der Hochschulen Teil dieser Verordnung sein.
 
Im Vorgriff darauf sowie wegen der nun anbrechenden kälteren Jahreszeit und den damit verbundenen veränderten Lüftungs- und Raumbedingungen hat der Krisenstab der Universität die Einführung der Maskenpflicht in Gebäuden der Universität ab Montag, 14. September, beschlossen. Alle Mitglieder und Gäste der Universität sind damit verpflichtet, auf allen innenliegenden Verkehrsflächen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Dies betrifft unter anderem Flure, Treppenhäuser, Fahrstühle, Sanitäranlagen, Teeküchen, Bereiche mit Publikumsverkehr; also alle Bereiche, in denen der Mindestabstand von 1,5 Metern kurzfristig unterschritten werden könnte. Weiterführende Hinweise finden Sie in Kürze hier auf der Corona-Website der Universität.
 
Ausführliche Informationen über weitere Regelungen erhalten Sie voraussichtlich in der kommenden Woche, nach Beschluss der neuen Landesverordnung.
 
Mit freundlichen Grüßen,
Claudia Ricarda Meyer
Kanzlerin der Universität

Maskenpflicht-Aushänge

Die Maskenpflicht wird an den zentralen Eingängen der CAU-Gebäude ausgewiesen. Einrichtungen der Universität können zusätzliche Aushänge in ihren Bereichen selbst anbringen.

Zum Downloadbereich für Plakataushänge