Corona-Schnelltests für CAU-Beschäftigte

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen der Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 bietet die Universität für ihre Beschäftigten, die in Präsenz tätig sein müssen, zweimal wöchentlich sogenannte PoC-Antigen-Selbsttests zur Eigenanwendung an. Damit will die Universität ihren Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie leisten und Beschäftigte, deren Arbeit nicht aus dem Homeoffice heraus erledigt werden kann, zusätzlich schützen.

Diese Selbsttests werden an berechtigte Mitglieder der Universität ausgegeben. Sie können über die Vorgesetzten für den jeweiligen Arbeitsbereich bestellt werden. Die Lieferung der PoC-Antigen-Selbsttest erfolgt bis auf Weiteres einmal wöchentlich über das Gebäudemanagement. Einige Testsets kommen in größeren Verpackungen. Organisationseinheiten oder Abteilungen, die mehr Test erhalten, als sie benötigen, wird empfohlen, sich für die Bestellung und Durchführung der Tests mit benachbarten Einrichtungen zusammenzuschließen. 

Da nur eine begrenzte Zahl von Tests zur Verfügung steht und damit möglichst alle Beschäftigten, die in Präsenz arbeiten berücksichtigt werden können, bitten wir eindringlich, die benötigte Anzahl zurückhaltend zu kalkulieren.

Die Selbsttests für berechtigte Universitätsbeschäftigte sind ein zusätzliches Angebot zu dem kostenlosen Antigen-Schnelltest (sog. „Bürgertest“), den jede*r Bürger*in mindestens einmal pro Woche in einem Testzentrum oder einer Teststation in Anspruch nehmen kann. Diese wöchentlichen Testangebote stehen Ihnen beispielsweise seit im Sechseckbau des Studentenwerks zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass die Schnelltests ein ergänzender Baustein in den Schutzvorkehrungen sind, sie ersetzen nicht die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln sowie ggf. weitere in spezifischen Hygienekonzepten und Gefährdungsbeurteilungen festgelegten Maßnahmen für Präsenzveranstaltungen und Arbeitsplätze.

Vor dem Selbsttest

Bitte stellen Sie sicher, dass diejenigen Beschäftigten, die einen Selbsttest erhalten, die notwendigen Informationen und insbesondere die  Inhalte der zum Abruf bereitgestellten Dokumente auf dieser Webseite vor der Durchführung des Selbsttests zur Kenntnis nehmen können.

Gerade bei der Anwendung der Selbsttests ist es erforderlich, dass die Anwenderin oder der Anwender das Testergebnis richtig interpretieren und sachgerechte Schlussfolgerungen daraus ziehen.

Bitte stellen Sie daher für Ihren Bereich sicher, dass es eine*n Ansprechpartner*in vor Ort gibt, welche die Ausgabe der Tests koordiniert und führen Sie eine Ausgabeliste in Ihrem Team. Die Tests sollten gesammelt (ggf. mit interner Terminvergabe) an einem Tag stattfinden, um die Testsets optimal an einem Tag zu nutzen und lange Lagerzeiten vermeiden. Bitte verwenden Sie eigene medizinische Masken. Bitte die verbrauchten Utensilien der Selbsttests anschließend gesammelt und verschlossen im Restmüll entsorgen (eine extra Abfalltüte wird mitgeliefert).

Bitte beachten Sie die Hygieneregeln. Führen Sie Tests jeweils einzeln und unter Einhaltung der Abstandsregeln durch. Halten Sie zusätzlichen Abstand zu Kolleg*innen, während Sie auf Ihr Testergebnis warten.

Bestellung, Lieferung und Umgang mit Schnelltests:

Anleitungen für die verschiedenen Selbsttest-Sets

Nasocheck von Lepu Medical

Die Hersteller-Testpakete bestehen jeweils aus folgenden Komponenten:

  1. 1 Steriler Tupfer
  2. 1 Lösungsfläschen
  3. 1 Testkarte
  4. Gebrauchsanweisung

ZUR VIDEOANLEITUNG (EXTERNER LINK)

Selbsttests von Clungene

Die Hersteller-Testpakete bestehen jeweils aus folgenden Komponenten:

  • 5 Testkassetten
  • 5 Extraktionsreagenz
  • 5 Röhrchen mit Kappe
  • 5 Tupfer
  • Gebrauchsanweisung / Kurzanleitung
Selbsttests von Roche

Die Hersteller-Testpakete bestehen jeweils aus folgenden Komponenten:

  • 25 Teststreifen (einzeln verpackt im Verpackungsbeutel mit Trockenmittel)
  • 25 Röhrchen mit Extraktionspuffer
  • 25 Spenderkappen
  • 25 Sterile Abstrichtupfer (nutzen Sie ausschließlich die nachgelieferten Tupfer für den vorderen Nasenabstrich)
  • Gebrauchsanweisung / Kurzanleitung

Zur Videoanleitung (externer Link)

Clinitest von Siemens Healthineers

Die Hersteller-Testpakete bestehen jeweils aus folgenden Komponenten:

  1. 20 Sterile Tupfer
  2. 2 Flaschen mit Pufferlösung
  3. 20 Testkassetten
  4. 20 Teströhrchen und Kappen
  5. 1 Arbeitsstation
  6. Gebrauchsanweisung
  7. Kurzanleitung

ZUR VIDEOANLEITUNG (EXTERNER LINK)

Bürgertestzentren am Campus

Neben dem Angebot im Sechseckbau des Studentenwerks, Mensa I, finden Interessierte auch eine Testmöglichkeit im Sportforum der Universität, Olshausenstraße 72. Die beiden Teststationen stehen allen Bürgerinnen und Bürgern und damit auch den Mitgliedern der Universität zur Verfügung. Sie sollten von diesem Angebot vor allem dann Gebrauch machen, wenn Sie eine Bestätigung für die Durchführung des Schnelltests benötigen. Eine solche kann für die Testung am Arbeitsplatz nicht ausgestellt werden.

Mehr Details zu den Testzentren