Studium & Lehre | Geisteswissenschaft

Philosophische Fakultät verabschiedete Absolventinnen und Absolventen

In einem feierlichen Festakt ehrte die Philosophische Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) am Mittwoch, 5. Februar, ihre Absolventinnen und Absolventen. Insgesamt 155 Masterstudierende beendeten im vergangenen Jahr ihr Studium in einem geisteswissenschaftlichen Fach. 34 Promovierende legten zudem erfolgreich Doktorarbeiten ab. Unter Beifall zahlreicher Gäste nahmen 42 Absolventinnen und Absolventen ihre Urkunden persönlich vom Prodekan der Fakultät, Professor Ulrich Müller, entgegen.

„Auf Ihre Generation warten weitaus größere Herausforderungen, als dies in den letzten Jahrzehnten der Fall war“, betonte Müller, der in seiner Rede vor allem den Wert der Bildung für ein zukünftiges gesellschaftliches Engagement hervorhob. Mit Blick auf die kommende Zeit appellierte er an den Wagemut und Tatendrang der Anwesenden: „Sie haben an Ihrer Universität gelernt, neue Wege und Pfade zu beschreiten, die noch keiner gegangen ist, die erst zu finden und zu schaffen sind.“

Im Namen der Absolventinnen und Absolventen hielt Arash Guitoo, promovierter Islamwissenschaftler, die Abschlussrede. „Die Freiheit ist eine der ersten Eigenschaften, die ich mit meiner Studienzeit assoziiere und die Eigenverantwortlichkeit geht damit einher“, so Guitoo in einem humorvollen und anekdotenreichen Resümee zu Erfahrungen und Herausforderungen des bewältigten Studiums: „Heute verabschieden wir uns von einer Lebensphase, die für mich wie hoffentlich auch Sie eine wundervolle Zeit gewesen ist.“

Herausragende Masterarbeiten würdigte die Philosophische Fakultät gemeinsam mit dem Collegium Philosophicum. Als Begünstigte durften sich Ann-Katrin Nöhren, Hannah Renners und Patrick Lewe über die mit je 500 Euro dotierten Unterstützungen freuen. Einen weiteren Höhepunkt des Abends bildete die Verleihung der Ehrendoktorwürde an den Rechtsanwalt Joachim Kersten. Der Jurist wurde für seine besonderen Leistungen als Kritiker, Publizist und Herausgeber literarischer und literaturwissenschaftlicher Arbeiten ausgezeichnet.

Für die musikalische Untermalung des Festaktes sorgte der Cellist David Shamban mit Musikstücken von Bach, Haydn, Schumann und Saint-Saëns sowie eigenen Improvisationen.

Text: Victor Sebelefsky

Stabsstelle Presse, Kommunikation und Marketing
Sachgebiet Presse, Digitale und Wissenschaftskommunikation