Corona | Veranstaltungen | Universität | Studium & Lehre | Transfer | Theologie | Recht | Medizin | Geisteswissenschaft | Agrar & Ernährung | Naturwissenschaft & Mathematik | Wirtschaft & Soziales | Technologie

Corona-Pandemie: CAU sagt Veranstaltungen ab und setzt Prüfungen aus

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) sagt bis zum 19. April alle Lehrveranstaltungen mit Präsenz und alle öffentlichen Veranstaltungen in ihren Museen ab. Außerdem werden Prüfungen bis auf Weiteres verschoben. Ausgenommen von der Regelung sind Prüfungen ohne Präsenz und Einzelprüfungen. Grundlage für die Einschränkung des Universitätsbetriebes ist ein Erlass des Gesundheitsministeriums zur Eindämmung der dynamischen Entwicklung der COVID-19-Infektionen. „Es handelt sich bei der Pandemie um ein sehr außergewöhnliches Ereignis, das uns allen viel Flexibilität, Kreativität und Geduld abfordert. Gemeinsames Ziel muss eine Verlangsamung und Eindämmung der Pandemie sein. Am wichtigsten ist für uns bei allen Entscheidungen die Gesundheit und Unversehrtheit unserer Beschäftigten, Studierenden und Gäste“, begründeten CAU-Kanzlerin Claudia Ricarda Meyer und CAU-Präsident Professor Lutz Kipp die Entscheidung, die eng mit den Dekanen der Universität abgestimmt wurde.

Dr. Boris Pawlowski
Pressesprecher