Universität | Transfer

Anmeldefrist für die digitale Firmenkontaktmesse virtual contacts der CAU endet bald

Am Mittwoch, 22. April, endet die Anmeldefrist für die Teilnahme an der ersten digitalen Firmenkontaktmesse „virtual contacts“ der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Als Reaktion auf die Situation um das Corona-Virus löst das digitale Format in diesem Jahr das face-to-face Netzwerkevent „contacts“ ab. Vom 12. bis 14. Mai haben Unternehmen und Einrichtungen die Möglichkeit, sich als Unternehmen zu präsentieren, Ausschreibungen zu veröffentlichen und über selbstgewählte Kanäle und Erreichbarkeitszeiten den Kontakt zu den zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern anzubieten. „Es geht darum, den Kontakt zur Zielgruppe aufrecht zu halten und trotz der Krise berufliche Perspektiven zu eröffnen“, so die Leiterin der Firmenkontaktmesse Wiebke Gebhardt. „Durch das digitale Format ist die Reichweite natürlich auch noch viel größer“, ergänzt Gebhardt. Das Format „virtual contacts“ präsentiert das Career Center der CAU in Zusammenarbeit mit dem Kieler Startup myuniboard. Der Zugang zur Plattform ist für Besucherinnen und Besucher ab dem 12. Mai freigeschaltet und erfolgt über Link oder QR-Code.

Interessierte Unternehmen können sich noch bis zum 22. April per E-Mail unter firmenkontaktmesse@uv.uni-kiel.de  anmelden.

Die "virtual contacts" in Kürze:

Wann: 12. bis 14. Mai
Kontakt: Wiebke Gebhardt, Leitung Firmenkontaktmesse, Career Center der CAU

Mehr Informationen auf  www.contacts.uni-kiel.de  oder telefonisch unter 0431/880-1264.

Audimax Vorplatz mit Zelten
© Christina Kloodt, Uni Kiel

Archivbild contacts

Stabsstelle Presse, Kommunikation und Marketing
Sachgebiet Presse, Digitale und Wissenschaftskommunikation