Universität

Öffnungszeiten der Universität Kiel zu Ostern

Die Service-, Kultur- und Sporteinrichtungen der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) sind zu Ostern wie folgt geöffnet:

Studierendenservice
Der Studierendenservice ist von Karfreitag, 19. April, bis einschließlich Ostermontag, 22. April 2019, geschlossen. Der Studierendenservice ist unter anderem zuständig für die Bewerbung und Zulassung zum Studium sowie die Einschreibung, Rückmeldung, Beurlaubung und Exmatrikulation.

Universitätsbibliothek
Die Zentralbibliothek ist über die Osterfeiertage von Karfreitag, 19. April, bis einschließlich Ostermontag, 22. April, geschlossen. Die Fachbibliotheken werden ebenfalls geschlossen. Die konkreten Öffnungszeiten der Fachbibliotheken entnehmen Sie bitte der Internetseite der jeweiligen Bibliothek oder den Aushängen vor Ort.

Uni-Sportforum und Schwimmhalle
Das Sportforum und die Schwimmhalle sind von Karfreitag, 19. April, bis einschließlich Ostermontag, 22. April, geschlossen. In diesem Zeitraum finden somit keine Kursangebote statt.

Museen und Sammlungen
Die Kunsthalle zu Kiel ist am Karfreitag, 19. April, geschlossen. Samstag, 20. April, Ostersonntag, 21. April, sowie Ostermontag, 22. April, ist die Kunsthalle von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Der Botanische Garten ist an allen Tagen von 9 Uhr bis um 18 Uhr geöffnet. Die Schaugewächshausanlage ist jeweils von 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet.

Das Zoologische Museum öffnet Karfreitag, 19. April, und Samstag, 20. April, von 12 Uhr bis 16 Uhr. Ostersonntag und Ostermontag ist das Zoologische Museum geschlossen.

Das Geologische und Mineralogische Museum ist in der Zeit von Karfreitag, 19. April, bis einschließlich Ostermontag, 22. April, geschlossen.

Die Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung ist am Karfreitag, 19. April, und Samstag, 20. April, geschlossen. Ostersonntag, 21. April, und Ostermontag, 22. April, ist die Sammlung jeweils von 12 Uhr bis 16 Uhr geöffnet.


Die CAU wünscht allen Studierenden, Beschäftigten und Forschenden ein frohes Osterfest!

 

Tobias Oertel
Presse, Digitale und Wissenschaftskommunikation