Universität | Transfer

Karin Lochte übernimmt Vorsitz des Hochschulrates der Universität Kiel

Am 1. Mai hat Professorin Karin Lochte bis auf Weiteres den Vorsitz des Hochschulrates der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) übernommen. Die Biologin und Ozeanografin ist bereits Mitglied des wichtigen Beratungs- und Kontrollgremiums der schleswig-holsteinischen Landesuniversität. Der  Hochschulrat verabschiedet Stellungnahmen und gibt Empfehlungen für die Fortentwicklung der Universität. Daneben fasst er Beschlüsse über die Struktur- und Entwicklungsplanung und muss Satzungen zustimmen. Zurzeit gehören dem Gremium neben Karin Lochte an: Professorin Stefanie Heiden, Professor Bernd Rohwer und Professor Metin Tolan. Fünftes Mitglied und Vorsitzender war bislang Professor Helmut Dosch, dessen Amtszeit im April turnusgemäß nach vier Jahren endete. Bis zur Wahl eines oder einer neuen Vorsitzenden leitet Lochte das Gremium.

Über seine Arbeit im Hochschulrat der Universität Kiel sagte Dosch: „Sie war für mich eine große Bereicherung. Ich möchte mich beim Präsidenten und dem Präsidium der Universität für die offene Kommunikation und die konstruktive Diskussionsatmosphäre herzlich bedanken, ebenso bei den Mitgliedern des Hochschulrats, die mit großem Engagement und Sachverstand die dynamische Entwicklung der Universität in den letzten Jahren aktiv mitgestaltet und  mir das Amt des Vorsitzenden sehr leicht gemacht haben. Ich wünsche der Universität viel Erfolg für die kommenden Jahre.“

Mit Blick auf anstehende Aufgaben ergänzt Lochte: „Der Hochschulrat ist ein wichtiges Gremium der CAU, der seine Expertise zum Wohle der Universität und ihrer strategischen Weiterentwicklung einsetzt. Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe und auf die gute Zusammenarbeit mit den Hochschulratsmitgliedern sowie Präsidium und Senat der CAU. Unsere nächste große Aufgabe ist die Suche nach einem neuen Präsidenten oder einer neuen Präsidentin.“

„Der Hochschulrat, der Senat und das Präsidium sind die zentralen Organe der CAU. Insbesondere bei der Profilbildung in Lehre und Forschung, aber auch in Fragen der Struktur- und Entwicklungsplanung ist der Rat von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen mit gleichzeitiger Erfahrung im Management von großem Wert für unsere Universität. Ich danke dem Physiker und DESY-Direktor Helmut Dosch für die engagierte Unterstützung und freue mich auf die Zusammenarbeit mit der Biologin, Ozeanographin und AWI-Direktorin Karin Lochte. Der Hochschulrat wird in einer der ersten Sitzungen des neuen Senats im Spätsommer 2020 zu Gast sein“, blickt der Senatsvorsitzende der CAU Professor Markus Bleich auf die gemeinsame Zusammenarbeit voraus.

„Ich möchte mich persönlich ganz herzlich bei Helmut Dosch für seinen Weitblick und seine Unterstützung in den vergangenen vier Jahren bedanken. Es war für unsere Universität eine bewegte und erfolgreiche Zeit. Dazu hat er mit Rat und Tat entscheidend beigetragen. Karin Lochte wünsche ich eine glückliche Hand für die wichtige Aufgabe, gemeinsam mit dem Senat bald eine starke und kreative neue Leitung für unsere Universität zu finden“, sagte CAU-Präsident Professor Lutz Kipp. 

Karin Lochte
© Sinje Hasheider

Sitzt vorübergehend dem Hochschulrat der Universität Kiel vor: Professorin Karin Lochte (68).

Dr. Boris Pawlowski
Pressesprecher