Dies & Das | Events | Highlight

Diversity-Tage an der Uni Kiel

Vom 27. bis zum 29. Mai finden in diesem Jahr zum dritten Mal die Diversity-Tage an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) statt. Damit beteiligt sich die CAU an den Aktionen rund um den bundesweiten Diversity-Tag am 28. Mai. Die zahlreichen Veranstaltungen und Angebote sind eingebettet in die gesamtuniversitäre Diversitäts- und Antidiskriminierungsarbeit und zeigen Vielfalt aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. Auf dem Programm stehen Workshops zu diversitätssensibler Hochschullehre oder eine Einführung zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt, Vorträge über Gewalt gegen Obdachlose oder über das Leben mit Autismus sowie Diskussionsformate zum Beispiel über Geflüchtete an der CAU. Zwei Ausstellungen sowie eine Podiumsdiskussion und eine Filmvorführung runden das vielfältige Programm ab. „Mit unseren Aktionstagen wollen wir zur Informations- und Wissensvermittlung über Diverstitätsthemen beitragen. Dazu gehört die Sensibilisierung für die Wahrnehmung, Wertschätzung und Förderung von Vielfalt und der Abbau noch vorhandener Barrieren an der Hochschule“, erklärt Eddi Steinfeldt-Mehrtens, Beauftragte_r für Diversität an der CAU und Verantwortliche_r für die Organisation der Diversitätstage.

Die Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Um Anmeldung zu Workshops wird gebeten bei Phil Mertsching unter mertsching@uv.uni-kiel.de.

Als Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt und nach der erfolgreichen Teilnahme am Auditierungsverfahren „Vielfalt gestalten“ setzt sich die Kieler Universität für ein vielfältiges und wertschätzendes Miteinander und gegen Diskriminierung ein.

Weitere Informationen:

www.diversitaet.uni-kiel.de  

Kontakt:

Eddi Steinfeldt-Mehrtens
Beauftragte_r für Diversität
0431/880-7000
diversitaetsbeauftragte_r@email.uni-kiel.de

Das Wichtigste in Kürze:

Was: Diversity-Tage an der CAU
Wann: Montag, 27. Mai bis Mittwoch, 29. Mai; jeweils ganztägig
Wo: Campusweit an der Universität Kiel

 

Das ausführliche Programm (PDF):