Corona | Universität | Studium & Lehre

Aktuelle Informationen zu Prüfungen und Lehrveranstaltungen

Liebe Studierende,

in Ergänzung des zentralen Informationsangebots zum Umgang mit den Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus und in Ergänzung zu unserer Rundmail vom 13.03.2020 „Coronavirus: Einstellung des Lehr- und Prüfungsbetriebs“ möchten wir Sie im Folgenden über die weiteren an der CAU getroffenen Regelungen informieren. Wir hoffen, dass sich viele Ihrer Fragen mit dieser Übersicht klären lassen.

Prüfungen

1.         Prüfungen ohne Präsenz

Hierunter fallen Prüfungen, bei denen keine Anwesenheit von Prüfer*innen oder Studierenden erforderlich sind. Dazu zählen bspw. Hausarbeiten, Take-Home-Klausuren, das Verfassen von Abschlussarbeiten etc. Diese können prinzipiell weiter durchgeführt werden. Für fakultätsspezifische Regelungen informieren Sie sich bitte auf den Internetseiten der jeweils zuständigen Fakultät.

2.         Einzelprüfungen mit Präsenz

Als Einzelprüfungen zählen bspw. mündliche Prüfungen, bei denen nur ein*e Studierende*r zu prüfen ist. Diese können prinzipiell weiterhin durchgeführt werden, beachten Sie jedoch, dass hier fakultätsspezifische Regelungen gelten und informieren sich auf den Internetseiten der jeweils zuständigen Fakultät. Zu den Prüfungen im Praxissemester des Lehramtsmasters erhalten Sie eine eigene Information aus dem ZfL.

3.         Ersatzleistungen

Bei Prüfungen, bei denen eine gleichwertige Ersatzleistung möglich ist, können Prüfer*innen ein solches Angebot erarbeiten. Sie werden von den zuständigen Stellen zeitnah über mögliche Ersatzleistungen informiert. Auch für besondere Härtefallsituation können Ersatzleistungen in Betracht gezogen werden, falls beispielsweise nur noch eine letzte Prüfungsleistung für den Masterabschluss fehlt. Bitte wenden Sie sich hierfür an die zuständigen Stellen in Ihrer Fakultät (z.B. Prüfer*innen, Prüfungsämter, Dekanate).

4.         An-/Abmeldung, Rücktritt, Säumnis von Prüfungen, Fristverlängerungen

  • Die bereits vorgenommenen Prüfungsanmeldungen bleiben bestehen. Für Studierende, die bereits zurückgetreten sind, wird es eine neue, gesonderte Anmeldephase geben, die zu gegebener Zeit kommuniziert wird.
  • Die Rücktrittsfrist wird bis auf Weiteres verlängert und neu festgelegt, sobald die Nachholprüfungen terminiert werden können. Ein Rücktritt ist bis auf Weiteres ohne Nachweis eines wichtigen Grundes möglich.
  • Bei Hausarbeiten und vergleichbaren Arbeiten kann eine Fristverlängerung gewährt werden. Hierbei sind die fakultätsspezifischen Regelungen zu beachten. Bitte informieren Sie sich bei der jeweils zuständigen Fakultät nach den Regelungen zu Fristverlängerungen.

5.         Bachelor-/Masterarbeiten

  • Fristverlängerungen können gewährt werden, bspw. um die Dauer der Schließung von Bibliotheken, Laboren etc. Bitte informieren Sie sich auch hier bei der jeweils zuständigen Fakultät.
  • Ein Rücktritt ist bis auf Weiteres ohne Nachweis eines wichtigen Grundes möglich.
  • Die Hauptpforte ist ständig besetzt, sodass hier Abschlussarbeiten etc. fristwahrend abgegeben werden können.
  • Zur Fristwahrung können Abschlussarbeiten als PDF-Datei auch per stu-Mail beim zuständigen Prüfungsamt eingereicht werden, solange ein Drucken und Binden aufgrund der Schließung von Copyshops nicht möglich ist. Die gedruckte und gebundene Fassung in der vorgeschriebenen Form und Anzahl ist nachzureichen, sobald dies wieder umsetzbar ist. Die fristwahrend eingereichte digitale Datei muss identisch mit der nachgereichten gedruckten und gebundenen Fassung sein.
  • Bitte beachten Sie, dass es bei der Begutachtung der Arbeiten unter den gegebenen Umständen zu Verzögerungen kommen kann.

6.         Abschlussdokumente

Die Universität ist bemüht, im Rahmen eines Notbetriebs das Ausstellen der Abschlussdokumente sicherzustellen.

7.         Anerkennung von Praktika

Bitte informieren Sie sich bei der jeweils zuständigen Fakultät, unter welchen Voraussetzungen ggf. abgebrochene Praktika anerkannt werden können.

8.         Regelungen zu Staatsexamensprüfungen

Für Staatsexamensprüfungen gelten besondere Regelungen. Die zuständigen Fakultäten veröffentlichen die Informationen zu den Staatsexamensprüfungen auf ihren Homepages.

9.         Allgemeines

  • Die Prüfungsämter sind für Sie - zum Teil eingeschränkt - telefonisch oder per Mail erreichbar. 
  • Anträge per Mail: Da die Prüfungsämter z.T. aus dem Homeoffice arbeiten, sollen ggf. noch notwendige Anträge möglichst über stu-Mail gestellt werden.

Lehrveranstaltungen

1.      Präsenzlehrveranstaltungen

Bis einschließlich 19.04.2020 finden keine Präsenzlehrveranstaltungen statt. Dies betrifft alle Lehrveranstaltungen, die eine Präsenz erfordern, auch Vorbesprechungen für Seminare und ähnliches. Die UnivIS-Einträge zum Start der Lehrveranstaltungen haben bis auf Weiteres keine Gültigkeit.

2.      Alternative Lehrveranstaltungsformate

Nach Möglichkeit werden alternative Lehr - und Lernformate angeboten, die keine Präsenz von Lehrenden und Studierenden erfordern. Sie werden von den zuständigen Stellen zu gegebener Zeit informiert. Bitte gehen Sie davon aus, dass in vielen Fällen digitale Lehr-Lern-Formate ermöglicht und vor bzw. zu Semesterbeginn mit Ihnen abgestimmt werden.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf den Informationsseiten der CAU:  www.uni-kiel.de/de/coronavirus  sowie auf den Seiten der Fakultäten.

Wir bitten Sie alle für diese außergewöhnlichen Regelungen um Verständnis und um Ihre Unterstützung für die gemeinsame Umsetzung eines sicherlich ganz besonderen Semesters. Vielen Dank dafür schon vorab!

Mit freundlichen Grüßen
Das Präsidium der CAU

Informationen der Fakultäten, Dekanate und Prüfungsämter

Studienleistungen, Prüfungen, Hausarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten, Lehrveranstaltungen, Erreichbarkeiten

 
Visualisierung Coronavirus

Corona-Pandemie: CAU sagt Veranstaltungen ab und setzt Prüfungen aus

Bis zum 19. April alle Lehrveranstaltungen mit Präsenz und alle öffentlichen Veranstaltungen in CAU-Museen abgesagt.