Personalmeldungen Monat 2018

1. Gremien und Wahlen

Am 9. Juli konstituierte sich das Studierendenparlament der Universität zu Kiel, um den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) zu wählen. Den neuen AStA-Vorstand für die Amtsperiode 2018/19 bilden Lisa-Marie Fricke, die im letzten Jahr das AStA-Referat für Studienorganisation leitete, und Julian Schüngel (Campus Grüne Hochschulgruppe). Getragen wird der AStA von einer Kooperation der CampusGrünen und der Juso-Hochschulgruppe. 

 

2. Berufungen/Ernennungen nach Kiel

Dr. THOMAS BAHMER, LungenClinic Großhansdorf, hat den Ruf auf die W1-Professur auf Zeit für Klinisch-Experimentelle Pneumologie an die Medizinische Fakultät angenommen. Dienstantritt ist voraussichtlich der 1. Oktober.

Professor Dr. IVAN BERG, Institut für Molekulare Mikrobiologie und Biotechnologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Biochemie und Mikrobielle Physiologie an die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät erhalten.

Privatdozentin Dr. KERSTIN KRAUEL, Universitätsklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, hat einen Ruf auf die W2-Professur für Entwicklungspsychologie und Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters an die Philosophische Fakultät erhalten.

 

3. Erhaltene, angenommene und abgelehnte Rufe an Kieler Wissenschaftler

Juniorprofessorin Dr. PETRA DICKEL, Institut für Betriebswirtschaftslehre, hat einen Ruf auf die W2-Professor für Unternehmenskommunikation an die Fachhochschule Kiel erhalten und angenommen. Dienstantritt ist voraussichtlich der 1. September.

Privatdozent Dr. rer. nat. CHRISTOPH GARBERS, vormals Biochemisches Institut, hat den Ruf auf die W2-Professur für Experimentelle Pathologie an die Medizinische Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg angenommen. Dienstantritt war der 1. Juli.

Professor Dr. ANDREAS MÜHLING, Institut für Informatik, hat einen Ruf auf die W1-Professur für Didaktik der Informatik mit Tenure Track an die Technische Fakultät erhalten.

Professor Dr. MICHAEL SINIATCHKIN, W3-Professur auf Zeit (fünf Jahre) für Medizinische Psychologie und Verhaltensneurobiolgie am Institut für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie, verlässt die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf eigenen Wunsch mit Ablauf des 31. Dezember.

 

4. Ämter in externen Gremien und Fachgesellschaften

Professor Dr. Dr. INGOLF CASCORBI, Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie, wurde am 4. Juli auf der World Conference of Basic and Clinical Phamacology in Kyoto, Japan, zum Präsidenten der International Union of Basic and Clinical Phamacology (IUPHAR) für die Amtszeit 2018 bis 2022 gewählt. Die IUPHAR ist der Weltdachverband von derzeit 63 pharmakologischen Fachgesellschaften. Damit geht das Amt des IUPHAR-Präsidenten in der 52-jährigen Verbandsgeschichte erstmals nach Deutschland.

Volontärin für Wissenschaftskommunikation
0431/880-2148
Details