Antijudaismus begegnen – interdisziplinäre Zugänge aus evangelisch-theologischer Perspektive

Digitale Ringvorlesung

Titelbild zur RV (falls NICHT verschiedene Bilder bei Einzelterminen hinterlegt & sichtbar sind)

Offenes Buch
© Pixabay

Das Verhältnis des Christentums zum Judentum ist durch eine wechselvolle Geschichte gekennzeichnet, in der Abgrenzung und Abwertung, Hass und Gewalt, die in der Shoa gipfelten, eine wichtige Rolle spielen. „Mitverantwortlich dafür waren durchaus auch antijudaistische Überzeugungen und Denkfiguren in der evangelischen Theologie. Auch heute ist das theologische Denken, Reden und Handeln nicht frei von antijudaistischen Stereotypen und Denkmustern, die häufig nicht einmal bemerkt und reflektiert werden“, erklärt Professorin Dr. Uta Pohl-Patalong, Organisatorin der digitalen Ringvorlesung „Antijudaismus begegnen – interdisziplinäre Zugänge aus evangelisch-theologischer Perspektive“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU).

Vom 1. November bis 31. Januar 2022 sprechen jeweils montags ab 18:15 Uhr Expertinnen und Experten zum Thema. „Die Ringvorlesung möchte einen selbstkritischen Beitrag zur Sensibilisierung für Antijudaismen leisten und ein vertieftes Verstehen ihrer Hintergründe und Traditionen ermöglichen“, ergänzt Uta Pohl-Patalong. Die unterschiedlichen theologischen Disziplinen stellen exemplarisch die Wurzeln antijudaistischen Gedankengutes dar und beleuchten ausgewählte Konstellationen und Theorien eines problematischen Umgangs mit dem Judentum, teils auch im Dialog mit Jüd*innen.  

Ebenso wird der aktuelle Umgang mit antijudaistische Denkfiguren thematisiert und Perspektiven antijudaismuskritischer Bildung werden entfaltet. Die Vorträge der Ringvorlesung werden aufgezeichnet und mit weiteren didaktischen Materialien in ein digitales Selbstlernangebot für Studierende der Theologischen Fakultät integriert. Mehr dazu. 

Programm

Das Wichtigste in Kürze:

Ringvorlesung „Antijudaismus begegnen – interdisziplinäre Zugänge aus evangelisch-theologischer Perspektive“
Datum: 1. November bis 31. Januar 2022, montags
Zeit: 18:15 Uhr
Ort: Zoom

Kontakt:

Prof. Dr. theol. Uta Pohl-Patalong
Institut für Praktische Theologie
upohl-patalong@email.uni-kiel.de

Termine:

Dr. h.c. Gerhard Ulrich | Ringvorlesung ​​​​​​​„Antijudaismus begegnen – interdisziplinäre Zugänge aus evangelisch-theologischer Perspektive"

Prof. Dr. Anna Zernecke | Ringvorlesung „​​​​​​​Antijudaismus begegnen – interdisziplinäre Zugänge aus evangelisch-theologischer Perspektive"

Prof. Dr. Christoph Berner | Ringvorlesung ​​​​​​​„Antijudaismus begegnen – interdisziplinäre Zugänge aus evangelisch-theologischer Perspektive"

Prof. Dr. Christiane Zimmermann | Ringvorlesung „​​​​​​​Antijudaismus begegnen – interdisziplinäre Zugänge aus evangelisch-theologischer Perspektive"

Prof. Dr. Enno Edzard Popkes | Ringvorlesung ​​​​​​​„Antijudaismus begegnen – interdisziplinäre Zugänge aus evangelisch-theologischer Perspektive"

Prof. Dr. Tim Lorentzen | Ringvorlesung ​​​​​​​„Antijudaismus begegnen – interdisziplinäre Zugänge aus evangelisch-theologischer Perspektive"

Dr. Stephan Linck | Ringvorlesung ​​​​​​​„Antijudaismus begegnen – interdisziplinäre Zugänge aus evangelisch-theologischer Perspektive"

Prof. Dr. Hartmut Rosenau | Ringvorlesung ​​​​​​​„Antijudaismus begegnen – interdisziplinäre Zugänge aus evangelisch-theologischer Perspektive"

Prof. Dr. André Munzinger | Ringvorlesung ​​​​​​​„Antijudaismus begegnen – interdisziplinäre Zugänge aus evangelisch-theologischer Perspektive"

Dr. Isabella Schwaderer | Ringvorlesung ​​​​​​​„Antijudaismus begegnen – interdisziplinäre Zugänge aus evangelisch-theologischer Perspektive"

Silja Leinung | Ringvorlesung ​​​​​​​„Antijudaismus begegnen – interdisziplinäre Zugänge aus evangelisch-theologischer Perspektive"

Prof. Dr. Uta Pohl-Patalong | Ringvorlesung ​​​​​​​„Antijudaismus begegnen – interdisziplinäre Zugänge aus evangelisch-theologischer Perspektive"