Science meets Society - Konzepte, Methoden und Fallbeispiele transdisziplinärer Meeresforschung

11. Januar 2023, 9:15 bis 10:45 Uhr, Vorlesung | Case Study (2): Zone-Aterlier Brest

Vorlesung, 11. Januar 2023, 9:15 bis 10:45 Uhr, Vortragssprache: Englisch

Pierre Stéphan & Adélie Pomade, Institut Universitaire Européen de la Mer, Plouzané (France)
Case Study (2): Zone Atelier Brest

The Zone Atelier Brest-Iroise (France) is a structure at the interface between science and society. ZABrI is an original mechanism developed by the French National Centre for Scientific Research that aims to improve understanding of the functioning and evolution of the coastal socio-ecosystem. The area covers 6550 km2, half terrestrial and half marine. By working closely with local stakeholders (managers, associations, fishermen, farmers etc.) and allowing them to dialogue with scientists, it provides a forum for in-depth transdisciplinary practice. The course will present this original system and illustrate its implementation through concrete examples of collaboration. 

Logo der Seminarreihe
© Josephin Wolf, CeOS

WARUM? Transdisziplinarität ist ein Forschungsansatz, der gesellschaftliche Interessensvertreter:innen in den Forschungsprozess einbezieht. Somit wird lösungsorientiert an komplexen, realweltlichen Themen gearbeitet. Im Rahmen der Lehrveranstaltung möchten wir Sie als wissenschaftlichen Nachwuchs und die interessierte Öffentlichkeit über den noch relativ jungen transdisziplinären Forschungsansatz informieren sowie für Modellprojekte im marinen Themenfeld sensibilisieren und interessieren.

WAS? Sie lernen die unterschiedlichen Definitionen und grundlegenden Konzepte transdisziplinärer Forschung kennen und erhalten Einblick in Fördermöglichkeiten, Chancen und auch Herausforderungen dieses Ansatzes. In den Workshops erarbeiten Sie sich einen Methodenkoffer zur Planung und Umsetzung transdisziplinärer Forschungsprojekte. Dieser Einblick in Theorie und Methodik wird durch zahlreiche Fallbeispiele aus der Praxis veranschaulicht. Zuletzt werden Sie zur Transferleistung aufgefordert, indem Sie die Lerninhalte für Ihre eigenes Forschungsfeld weiterdenken und Ideen und erste Ansätze zur Anwendung im eigenen Themenbereich entwickeln.

Das Wichtigste in Kürze:

WER? Die Veranstaltung richtet sich gleichermaßen an Studierende aller Disziplinen (2 ECTS), Nachwuchswissenschaftlerinnen -und wissenschaftler sowie die allgemeine Öffentlichkeit.

WO? Hybridveranstaltung
• CeOS Seminarraum, Neufeldtstraße 10, 24118 Kiel
• Sowie online,Zum Zoom-Link
Meeting-ID: 621 2250 3680 I Kenncode: 802497

WANN? Ab 2. November 2022, 9:15 bis 10:45 Uhr

Weiterführende Informationen:

"Science meets Society" ist eine Seminarreihe des Center for Ocean and Society (CeOS), der Nachwuchs- und Karriereförderungsprogramme FYORD (Foster Young Ocean Researchers Development) und iMSMS (Interdisciplinary Master School of Marine Sciences) des Forschungsschwerpunktes Kiel Marine Science (KMS) an der Universität Kiel.

Center for Ocean and Society
FYORD, das Nachwuchs- und Karriereprogramm
iMSMS, die Interdisciplinary Master School of Marine Sciences

Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen gibt es unter der Rubrik Termine und Veranstaltungen oder auf der Webseite des CeOS

Kontakt:

Dr. Lotta Kluger
Center for Ocean and Society (CeOS)
Kiel Marine Science (KMS), Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)
lotta.kluger@.uni-kiel.de