Hackathon - OCEAN INNOVATION

Studierende der Uni Kiel entwickeln nachhaltige Lösungen zum Schutz der Meere und Küsten

 

Live Event- 27. & 28.06.2022

Am 27. und 28. Juni findet zum zweiten Mal ein Hackathon als Abschluss von Lehrveranstaltungen in den Meereswissenschaften statt. Gemeinsam organisiert vom Forschungsschwerpunkt Kiel Marine Science (KMS) an der Universität Kiel, der interdisciplinary Marine Master School of Marine Science (iMSMS), dem Center for Ocean and Society und der Bildungs- und Vernetzungsplattform Ocean Summit Kiel treffen sich an den beiden Tagen neun studentische Gruppen im Anscharpark in Kiel-Wik. Mit unterschiedlichen Mentorinnen und Mentoren aus den Bereichen Start-up/Entrepreneur, Wissenschaftskommunikation, Design sowie Forschung und Politik arbeiten sie dort intensiv ihre Lösungsansätze aus, die dazu beitragen sollen, Ressourcen im Ozean zu schonen und die Meere nachhaltiger zu nutzen. Das Thema des Hackathon ist „Ocean Innovation“.

Zuvor haben die Studierenden in den Seminaren „Politik und Innovation für den Ozean“ (Professorin Aletta Mondré, Institut für Politikwissenschaften an der Uni Kiel) und „Schutz und Nutzen natürlicher Ressourcen“ (Professorin Marie-Catherine Riekhof, Center for Ocean and Society/KMS) sowie im Rahmen des Moduls „Ocean Sustainability“ der interdisciplinary Marine Master School, iMSMS (Prof. Martin Visbeck (GEOMAR)/Dr. Franziska Werner (KMS/Uni Kiel) grundlegendes Wissen über die Meere, marine Ressourcen und die damit verbundenen zukünftigen Herausforderungen erhalten. Nun gilt es, innovative Lösungen zu gestalten und diese mit den unterschiedlichen Expertinnen und Experten weiterzuentwickeln.

Nach einem Vorpitch präsentieren die besten fünf Gruppen am Dienstagnachmittag (28. Juni) ihre Lösungsansätze vor einer hochkarätigen Jury mit Julian Retzlaff (BUND-SH), Dirk Scheelje (Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein), Johannes Oelerich (Ministerium für Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung/MELUND), Julia Sandmann (Teamleitung Digitale Lehre und Future Skills, Geschäftsbereich Qualitätsentwicklung an der Universität Kiel) und Sebastian Konitzer (Konsortium Deutsche Meeresforschung (KDM), Büro Berlin)

Für die Gewinnerteams winken Preise wie ein Workshop mit der Moderatorin und Prozessbegleiterin Teresa Inclan (minc/thinkminc), ein Praktikum im Brüsseler Büro des Konsortiums Deutsche Meeresforschung (KDM) und die Möglichkeit, ein Projekt für die Öffentlichkeit gemeinsam mit dem Forschungsschwerpunkt KMS umzusetzen.

Das Format des Hackathon wurde bereits zum zweiten Jahr als Abschluss von Lehrveranstaltungen konzipiert und ist Teil der Prüfungsleistung. Zukünftig sollen Studierende regelmäßig lernen, über dieses Format interdisziplinäre Arbeitsmethoden zu vertiefen und ihre Projektideen vor einem größeren Expertenpanel zu präsentieren.

Der Hackathon findet live statt :

Anscharpark Kiel (Haus 1) , Weimarer Str. 6, 24106 Kiel
27.06.2022, 09:30 - ca. 17:00 Uhr
28.06.2022, 10:00 - ca. 16:00 Uhr
 

Preise:

- Praktikum in Brüssel im Büro des Konsortiums Deutsche Meeresforschung (KDM)
- Workshop bei Teresa Inclan, MINC
- Umsetzung eines Projektes für die Öffentlichkeit mit KMS
 

ABLAUF OCEAN HACKATHON

Infos zum 27.06.2022

Am 27.06. starten wir um 9:30 Uhr mit einem Treffen aller Teams.
Nach einer Begrüßung durch Dr. Annegret Kuhn, Center for Ocean and Society und Stefanie Sudhaus, Ocean Summit, gibt es eine Kurzpräsentationen der Ideen aus den Seminaren. Anschließend gibt es ein Feedback, und Fragestellungen für die Mentoring- Session werden identifiziert , bevor ihr euch an die Mentor*innen direkt wendet.

Bitte bucht eure Mentor*innen im Voraus! Dazu habt Ihr von den Seminarleiterinnen und -leitern einen Link erhalten.

Zeitplan:

(Die Mentoring Sessions dauern jeweils eine halbe Stunde)
11 :30 Uhr bis 12:30 Uhr: Mentoring I
Mittagspause (bitte eigenen Lunch mitbringen!)
13:00 Uhr bis 14:00 Uhr: Mentoring II
14:30 bis 15:00 Uhr: Mentoring III
15:00 bis 17:00 Uhr – individuelle Zeit der Teams für die
Finalisierung der Projektskizzen
17:00 Uhr – Abschluss und Ausblick
 

Für den kommenden Tag gilt: Bitte stellt eure Ideen in genau 10 Minuten im Rahmen von so genannten Pitches vor.

Ein paar Infos zum Pitching:

- Storytelling Kurzformat – der Elevator Pitch
- Ein Beispiel für Storylistening
- Ein Beispiel für Storytelling – Die Welt nach Corona

28.06.2022

10:00 - 12:00 Uhr: Pitchzeit für alle acht Gruppen im Plenum
13:00 Uhr: Entscheidung über die Gruppenauswahl, die besten fünf Teams kommen weiter!
14:00 - 15:00 Uhr Präsentation vor der Jury
ca. 15:30 Uhr Bekanntgabe der Preisträger*innen

Vorpanel/Plenum (10:00) Dr. Annegret Kuhn (CeOS), Stefanie Sudhaus (Ocean Summit/Ocean Family) , Dr. Franziska Werner (iMSMS), Friederike Balzereit (KMS), Robin Fleet (CeOS), Dr. Heike Schwermer (CeOS), Prof. Marie-Catherine Riekhof (CeOS)

Abschlusspanel ( 14:00)/ Jury : Julian Retzlaff (BUND-SH), Dirk Scheel je (HBS-SH), Johannes Oelerich (MELUND), Julia Sandmann (Teamleitung Digitale Lehre und Future Skills , Geschäftsbereich
Qualitätsentwicklung an der CAU), Sebastian Konitzer (KDM Büro Berlin)
 

Links
Full Program (pdf)

interdisciplinary Marine Master School of Science, Universität Kiel

Bildungs- und Vernetzungsplattform Ocean Summit

Center for Ocean and Society, Kiel Marine Science, Universität Kiel

 

 

Ocean-Summit Kiel

Der Hackathon „Ocean Innovation" mit Studierenden ist eine gemeinsame Veranstaltung von Uni Kiel und Ocean Summit Kiel.

Über Kiel Marine Science (KMS)

Kiel Marine Science (KMS), das Zentrum für interdisziplinäre Meereswissenschaften an der CAU widmet sich der interdisziplinären Erforschung der Meere an der Schnittstelle von Mensch und Ozean. Dabei bündeln die Forschenden ihre Expertise aus unterschiedlichen natur- und gesellschaftswissenschaftlichen Disziplinen und untersuchen die Risiken und Chancen, die das Meer für den Menschen bereithält und bilden die nächste Generation fachübergreifend aus. Gemeinsam mit Akteuren außerhalb der Wissenschaft arbeiten sie weltweit und transdisziplinär an Lösungen für eine nachhaltige Nutzung und den Schutz des Ozeans.

Zu Kiel Marine Science

Pressekontakt:

Friederike Balzereit
Wissenschaftskommunikation | Öffentlichkeitsarbeit | Kiel Marine Sciences (KMS) | Future Ocean Netzwerk