Rent-a-Scientist: Wissenschaft macht Schule

Forschende aus KMS präsentieren ihre Themen in Kieler Schulklassen

„Wissenschaft macht Schule!“, heißt es in diesem Jahr erneut in der Kiel-Region. Das Angebot für alle Schulen von der Grundschule bis zum Gymnasium: Bei Rent-a-Scientist besuchen rund 110 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus vielen verschiedenen Forschungsgebieten Schulklassen. In der Veranstaltungswoche vom 26. bis 30. September 2022 präsentieren sie verständlich und unterhaltsam ihr Forschungsgebiet in einer Unterrichtseinheit. Rent-a-Scientist ist Teil des Festivals der Wissenschaft und geht dieses Jahr zum dritten Mal an den Start.

Lehrerinnen und Lehrer aus der gesamten KielRegion (Landeshauptstadt Kiel und den Kreisen Rendsburg-Eckernförde und Plön) können sich für ihre Klassen ab sofort bewerben. Das Angebot ist kostenfrei für die Schulen.

Wie ticken Kühe? Wie funktionierte Propaganda im Mittelalter? Wem gehört das Meer? Auf die Schülerinnen und Schüler wartet ein buntes und vielfältiges Programm von Agrarwissenschaften über Medizin, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Meereswissenschaften, Naturwissenschaften und Mathematik bis zur Wirtschaftswissenschaft.
 

Aus dem Bereich der Meereswissenschaften und dem Schwerpunkt Kiel Marine Science (KMS) an der CAU sind die folgenden Forschenden dabei:

  • Birgit Schneider - Was verrät der Meeresboden über das Klima?
  • Livia Saleh -Unsichtbar und doch sehr wichtig - von Mikroben, duftenden Spuren und verschlüsselten Nachrichten
  • Svenja Karstens - Multitalent Küstenvegetation
  • Nele Matz-Lück - Wem gehört das Meer?
  • Ruth Schmitz-Streit - Zwischenbakterielle Beziehungen
  • Sebastian Krastel - Abenteuer Forschungsschiff

 

Logo Festival der Wissenschaft: Rent a Scientist
© KielRegion

Die Veranstaltung Festival (ehemals: die Nacht) der Wissenschaft KielRegion ist die größte Wissenschaftsveranstaltung in Schleswig-Holstein. Nun erneut mit einer Erweiterung des Veranstaltungsangebots: Rent a Scientist.

    Hintergrundinfo Festival der Wissenschaft:

    Paris, Madrid, KielRegion - Das Festival der Wissenschaft in der KielRegion steht im Kontext der „European Researchers‘ Night“, einer bereits seit 2005 europaweit ausgerichteten Wissenschaftsveranstaltung. Jeweils am letzten Freitag im September laden Wissenschaftler/-innen zum Forschen, Experimentieren und Entdecken ein. Die Nacht der Wissenschaft in der KielRegion war mit jährlich jeweils weit über 10.000 Besucher/-innen regelmäßig ein voller Erfolg. Die Europäische Nacht der Wissenschaft trägt dazu bei, dass die Menschen, die Wirtschaft und die Wissenschaft in der Region einander besser kennen und schätzen lernen. Deshalb gibt es Veranstaltungen für Kinder ab dem Kindergartenalter, für Schüler/-innen, Studierende und alle, die sich für Wissenschaft interessieren. Besucher/-innen können Forscher/-innen aus ihrer Region treffen, erhalten Einblicke in deren Leben und Arbeiten und erfahren mehr über die Bedeutung der Forschung für unser direktes Lebensumfeld. Der Eintritt ist frei! Weitere Informationen erhalten Sie unter www.festival-der-wissenschaft-kielregion.de

    Das Projekt wird gefördert durch die Europäische Union im Rahmenprogramm für Forschung und Innovation HORIZON EUROPE unter der Finanzhilfevereinbarung Nr. 101061603.

    Wichtige Informationen und Links:

    Unter www.rent-a-scientist-kielregion.de finden interessierte Lehrkräfte das gesamte Programm mit spannenden Angeboten. Die Bewerbung für bis zu fünf Angebote ist ab sofort und noch bis zum 04. September möglich. Spätestens am 12. September erfolgt dann die Rückmeldung, welche Klassen mit welchen Unterrichtseinheiten mit dabei sind.

    Infos zu allen Angeboten des Science Festivals, organisiert von der KielRegion gemeinsam mit zahlreichen wissenschaftlichen Institutionen, darunter auch Kiel Marine Science (KMS) unter
    https://www.wissenschafftzukunft-kiel.de/festival-der-wissenschaft/rent-a-scientist.html

    Über Kiel Marine Science (KMS)

    Kiel Marine Science (KMS), das Zentrum für interdisziplinäre Meereswissenschaften an der CAU widmet sich der interdisziplinären Erforschung der Meere an der Schnittstelle von Mensch und Ozean. Dabei bündeln die Forschenden ihre Expertise aus unterschiedlichen natur- und gesellschaftswissenschaftlichen Disziplinen und untersuchen die Risiken und Chancen, die das Meer für den Menschen bereithält und bilden die nächste Generation fachübergreifend aus. Gemeinsam mit Akteuren außerhalb der Wissenschaft arbeiten sie weltweit und transdisziplinär an Lösungen für eine nachhaltige Nutzung und den Schutz des Ozeans.

    Zu Kiel Marine Science

    Pressekontakt:

    Friederike Balzereit
    Wissenschaftskommunikation | Öffentlichkeitsarbeit | Kiel Marine Sciences (KMS) | Future Ocean Netzwerk