Bildungs- und Forschungspartnerschaften auf Kap Verde

Gemeinsamer Vortrag vom UNESCO-Lehrstuhl für integrierte Meereswissenschaften in Kiel anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des UNESCO-Lehrstuhl-Programms

 

Professor Arne Körtzinger (GEOMAR) und Professorin Silja Klepp (CAU)
13. Juli, 18:00 bis 19:30 Uhr

 
Im Rahmen der digitalen Ringvorlesung zum 30-jährigen Jubiläum des UNESCO-Lehrstuhl-Programms „Gemeinsam für den Wandel: Transformation nachhaltig gestalten“ halten Meereschemiker Professor Arne Körtzinger vom GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und Humangeographin Silja Klepp, Professorin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) und Mitglied im Forschungsschwerpunkt Kiel Marine Science (KMS), einen Vortrag über ihr Engagement auf den Kapverden.  Die beiden Forschenden haben den UNESCO-Lehrstuhl für Integrierte Meereswissenschaften in Kiel inne. Im Einklang mit den Zielen der Kieler Meeresforschung, eine Balance zwischen Schutz und nachhaltigem Nutzen des Ozeans und seiner Küsten zu erreichen, konzentriert sich der Lehrstuhl der UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) auf die Ausbildung von Studierenden und wissenschaftlichem Nachwuchs in der Region Westafrika (Kap Verde) sowie auf den Ausbau der internationalen Forschungskooperation. Die Aktivitäten tragen zur Umsetzung der UN Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung bei und sind ein Beitrag im Rahmen der UN Ozeandekade für Meeresforschung.
 
Das UNESCO-Lehrstuhlprogramm feiert im Jahr 2022 sein 30-jähriges Bestehen. Über 850 UNESCO-Lehrstühle in 117 Ländern weltweit integrieren die Ziele und Werte der UNESCO in ihre Lehr- und Forschungstätigkeit. Die 15 UNESCO-Lehrstühle in Deutschland nehmen das Jubiläum zum Anlass, die Vielfalt ihrer Ausrichtungen einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Die gemeinsame Veranstaltungsreihe betont zugleich die Verbindung verschiedener Forschungs- und Lehrfelder: die Mitglieder des Netzwerks sind zwar in diversen Disziplinen verortet, doch sie finden unter dem Dach der Globalen Nachhaltigkeitsziele zusammen und engagieren sich – „Gemeinsam für den Wandel“.
 
Anmeldung für den digitalen Vortrag unter
https://unesco-de.zoom.us/webinar/register/WN_AY6Cg-IUQJeQ3PvoKk2_mA
 
 
Links
Über den UNESCO Chair on Integrated Marine Sciences
Über die Ringvorlesung
Über die Arbeitsgruppe von Silja Klepp
Über die Arbeitsgruppe von Arne Körtzinger

Beschriftungen in verschiedenen Sprachen auf einer Hauswand
© Silja Klepp, Uni Kiel

Eine Hauswand im Kulturzentrum von Mindelo zeigt Beschriftungen in verschiedenen Sprachen. Die Hafenstadt Mindelo befindet sich auf São Vicente, eine von zehn Inseln des westafrikanischen Inselstaates Kap Verde im atlantischen Ozean, und ist bekannt als musikalischer und kultureller Mittelpunkt der Kapverden.

Abbildung mit zwei Portraits von Professor Arne Körtzinger und Silja Klepp, dem digitalen Flyer der Ringvorlesung, Titel des Vortrags sowie den Logos der beteiligten Institutionen.
© Andrea Körtzinger (Foto Arne Körtzinger) | © Barbara Dombrowski (Foto Silja Klepp) | © UNESCO (Ankündigung)

Meereschemiker Professor Arne Körtzinger und Humangeographin Professorin Silja Klepp haben gemeinsam den UNESCO-Lehrstuhl für Integrierte Meereswissenschaften inne. Ihr Vortrag findet im Rahmen der digitalen Ringvorlesung des weltweiten Netzwerks der UNESCO-Lehrstühle in Deutschland anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des UNESCO-Lehrstuhl-Programms statt.