Universität | Studium & Lehre | Geisteswissenschaft

„was ist mehr_wert?“

Ausstellung über Wertvorstellungen in der Kieler Universitätsbibliothek

Die Kieler Woche wird als das größte Sommerfest im Norden Europas bezeichnet. Bei einem so großen „Volksfest“ treffen viele Interessen und Wertvorstellungen aufeinander. Das brachte zehn Kieler Masterstudierende der Europäischen Ethnologie/Volkskunde der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) auf die Idee, sich mit Wertvorstellungen wie etwa Nachhaltigkeit, Gemeinschaft, Lebensfreude und Gemütlichkeit im Kontext Kieler Woche auseinanderzusetzen. Dazu suchten die Studierenden im Rahmen des Projektseminars „Ich und Du. Neue (?) Formen des Zwischenmenschlichen“ nach Zielen in Alternativbewegungen. Ergebnisse der Forschung werden nun in der Ausstellung „was ist mehr_wert?“ präsentiert. Sie wird am Montag, 22. Oktober, um 19 Uhr im Foyer der Universitätsbibliothek in der Leibnizstraße 9 eröffnet und steht allen Interessierten bis Freitag, 14. Dezember, offen.

Die Ausstellung teilt sich in vier Bereiche. Anhand einer Poster-Inszenierung, die sich mit der historischen Kritik an der Kieler Woche auseinandersetzt, wird unter anderem gezeigt, unter welchen Bedingungen die „Kieler Herbstwoche“ entstand. Der zweite Abschnitt widmet sich der Darstellung des Schaufensters, das das Volkskundliche Seminar der CAU 1979 im Rahmen der „Volkskunde-Info-Straße“ auf der Kieler Woche gestaltete. Hier stellten Volkskundlerinnen und Volkskundler anlässlich eines parallel zur Kieler Woche stattfindenden Volkskundekongresses über „Heimat und Identität“ Ergebnisse ihrer Forschungen in den Schaufenstern städtischer Geschäfte und Dienstleistender aus. Teil drei geht auf den MUDDI-Markt als Ort der Kritik und des Widerstandes ein. Um die dort geschaffene Atmosphäre widerzuspiegeln, ist ein Wohnzimmer Teil der Inszenierung. Im vierten Bereich der Ausstellung können und sollen die Besucherinnen und Besucher selbst aktiv werden. Die hier platzierte „Aktivwand“ ruft zur Interaktion auf und regt dazu an, die eigenen Werte zu reflektieren.

Die Ausstellung der Kieler Masterstudierenden Laura Brammsen, Josefine Falkenberg, Indre Guzoviciute, Charlott Hannig, Marilen Johns, Hannes Nitsche, Lea Peter, Sina Röpke, Mareike Runge und Sarina Ulrich entstand unter der Begleitung von Dr. Martina Röthl über zwei Semester hinweg.

 

Das Wichtigste in Kürze:

Was: Ausstellung „was ist mehr_wert?“
Wann: 23. Oktober bis 14. Dezember,  Eröffnung: Montag, 22. Oktober, um 19:00 Uhr, Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek: Montag bis Freitag 9-22 Uhr, Samstag 9-20 Uhr und Sonntag 10-18 Uhr
Wo: Foyer der Hauptabteilung der CAU-Universitätsbibliothek, Leibnizstraße 9, 24118 Kiel

Kontakt:

Dr. Klára Erdei
Universitätsbibliothek
Telefon: 0431/880-2723
 erdei@ub.uni-kiel.de