Jugend forscht/Schüler experimentieren 2021

Der digitale Landeswettbewerb in der Technischen Fakultät der Uni Kiel

Zum 23. Mal richtet die Technische Fakultät (TF) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) am 18. März den Landeswettbewerb „Jugend forscht“ aus. Mit dem Ziel, mehr Jugendliche für technisch-naturwissenschaftliche Themen zu interessieren, engagiert sich die TF seit 1998 für die Initiative. In diesem Jahr sind über 126 Jugendliche mit 69 Projekten zum wissenschaftlichen Wettstreit auf Landesebene angetreten. „Jugend forscht“ ist Deutschlands bedeutendster Nachwuchswettbewerb im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, kurz MINT.

Nach drei erfolgreich durchgeführten Regionalwettbewerben in Geesthacht (Helmholtz-Zentrum Geesthacht – Zentrum für Material- und Küstenforschung), in Elmshorn (Nordakademie Elmshorn) und Heide (Vishay-Beyschlag) werden 25 Jugendliche mit 15 Projekten am Landeswettstreit in der Sparte „Jugend forscht“ teilnehmen. Im Kieler Finale stehen die Jugendlichen dann digital einer Jury Rede und Antwort. Im Bereich „Schüler experimentieren“ stellen zehn auf den Regionalwettbewerben erfolgreiche Schülerinnen und Schüler online ihre sieben Projekte vor. Viele Teilnehmer und Teilnehmerinnen erfahren bei ihrer Arbeit große Unterstützung durch das Engagement der Lehrkräfte an ihren Schulen. Die Sieger des Landeswettbewerbs „Jugend forscht 2021“ werden Schleswig-Holstein vom 27. bis 30. Mai auf dem Bundeswettbewerb in Heilbronn vertreten. Der diesjährige Bundeswettbewerb wird von der experimenta ausgerichtet.

Die virtuelle Siegerehrung des Landeswettbewerbs findet am Donnerstag,18. März, ab 15:30 Uhr statt. Zugang zum Livestream und Informationen zu den Teilnehmenden und ihren Projekten erhalten Interessierte sowie Medienvertreterinnen und -vertreter unter www.jugend-forscht-sh.de. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich bereits jetzt die Projektvideos vieler Teilnehmender anzusehen.

Das Wichtigste in Kürze:

Was: Siegerehrung im Landeswettbewerb Jugend forscht 2021
Wann: 18. März, 15:30 Uhr
Wo: Online unter www.jugend-forscht-sh.de

Ausstellunsraum
© Raissa Maas, Uni Kiel

Archivbild.

Kontakt:

Dr. Frank Paul
Technische Fakultät
0431/880-6002
fp@tf.uni-kiel.de

Pressekontakt:

Stabsstelle Presse, Kommunikation und Marketing
Sachgebiet Presse, Digitale und Wissenschaftskommunikation