Ein Stück Regionalgeschichte stellt sich vor

Die Herausgebenden des „Klosterbuches Schleswig-Holstein und Hamburg“ laden zur Buchpräsentation.

Professor Oliver Auge und Dr. Katja Hillebrand vom Historischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) geben in ihrem jüngst erschienen zweibändigen „Klosterbuch Schleswig-Holstein und Hamburg“ spannende Einblicke in die historische Entwicklung und das theologische und kulturelle Wirken der Klöster, Stifte und Konvente nördlich der Elbe. Nun gehen die Herausgebenden mit ihren Forschungsergebnissen aus über zehn Jahren auf Präsentationstour und laden nach Preetz, Lübeck und Schleswig ein. Die Buchvorstellungen finden in historischem Ambiente statt, mit Kurzvorträgen zu Entstehung und Inhalt des Handbuchs. Im Anschluss gibt es Gelegenheit zum Austausch und Gesprächen. Alle an Regionalgeschichte Interessierte sind herzlich eingeladen.

Das Buch

In dem reich bebilderten, 1.600 Seiten starken Doppelband mit neustem Kartenmaterial erzählt ein internationales Team von 64 Autorinnen und Autoren von der historischen, wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung der Klosterlandschaft im Norden. Mit den 58 Einzelartikeln in ihrem Handbuch schließen Auge und Hillebrand zahlreiche Lücken in der Forschung zur Klosterkultur.

Das Wichtigste in Kürze:

Buchpräsentation: Klosterbuch Schleswig-Holstein und Hamburg

  • Montag, 24. Februar, 19:00 Uhr Kloster Preetz, Winterkirche, Klosterhof 5
  • Freitag, 6. März, 19:00 Uhr Domgemeindehaus Lübeck, Mühlendamm 2-6
  • Mittwoch, 25. März, 19:00 Uhr Schleswiger Rathaus, Gotischer Saal, Rathausmarkt 1

Zum Weiterlesen: Oliver Auge, Katja Hillebrand (Hg.): Klosterbuch Schleswig-Holstein und Hamburg. Klöster, Stifte und Konvente von den Anfängen bis zur Reformation. Schnell & Steiner Verlag, Regensburg 2019.

Cover Klosterbuch
© Katja Hillebrand, Uni Kiel (mit Genehmigung des Verlags Schnell & Steiner)

Cover des im Oktober 2019 erschienen „Klosterbuch Schleswig-Holstein und Hamburg. Klöster, Stifte und Konvente von den Anfängen bis zur Reformation“, Band 1

Kontakt

Prof. Dr. Oliver Auge
Regionalgeschichte mit Schwerpunkt Schleswig-Holstein
Historisches Seminar
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
0431/880-4050
oauge@email.uni-kiel.de

Anna-Kristina Pries
Sachgebiet Presse, Digitale und Wissenschaftskommunikation