Gut gerüstet für das wissenschaftliche Schreiben

„Lange Nacht der Hausarbeiten“ in der Unibibliothek am 5. März

Wenn der Abgabetermin für Hausarbeiten oder Referate bevorsteht, wird es oft stressig für Studierende. Ganz lässt sich dieser Stress sicher nicht vermeiden, aber mit der richtigen Unterstützung schreibt es sich einfacher. Wie, das erfahren Interessierte bei der „Langen Nacht der Hausarbeiten“ am Donnerstag, 5. März, von 16:00 bis 22:00 Uhr in der Universitätsbibliothek (UB) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Bereits zum siebten Mal können Studierende hier Angebote wahrnehmen, die es erleichtern, mit Spaß und Erfolg zu guten Texten zu kommen.

Workshops geben Hilfestellung zu Themenfindung und Schreibroutine, Stress- und Selbstmanagement sowie praktische Tipps, etwa zum Formatieren von Texten. Weil jede Fragestellung anders ist, gibt es fächerübergreifende Schreibberatung von Profis, bei der ganz individuell auf die jeweilige Hausarbeit eingegangen wird. Neu im Programm sind Einzelcoachings zu Studien- und Lernblockaden sowie eine Veranstaltung zum Thema Urheberrecht. Im Programm stehen außerdem Mitmach-Aktionen wie der Schreibtypentest oder die Einführung in die Kunst des Buchbindens. Zur Entspannung gibt es eine „Teepause“, in der die Studierenden Geist und Körper mit Teespezialitäten stärken können.

Eingeladen sind Studierende der CAU und der Fachhochschule Kiel. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Universitätsbibliothek mit dem Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe), dem Zentrum für Schlüsselqualifikation (ZfS), dem Englischen Seminar, dem Historischen Seminar sowie der Fachhochschule Kiel.

Weitere Informationen zum Programm

 

Das Wichtigste in Kürze:

Was: Lange Nacht der Hausarbeiten
Wann: Donnerstag, 5. März | 16:00 bis 22:00 Uhr
Wo: Universitätsbibliothek, Leibnizstraße 9

Studierende im Foyer der Universitätsbibliothek
© Rüdiger Schütt, Uni Kiel

Vergangenes Jahr war die „Lange Nacht der Hausarbeiten“ mit rund 850 Besuchern ein voller Erfolg.

Studierende im Foyer der UB
© Rüdiger Schütt, Uni Kiel

Die Studierenden starten im Foyer der Universitätsbibliothek in eine „Lange Nacht der Hausarbeiten“.

Kontakt:

Dr. Rüdiger Schütt
Referent für Öffentlichkeitsarbeit der UB
0431/880-5419
schuett@ub.uni-kiel.de
www.ub.uni-kiel.de

Anna-Kristina Pries
Sachgebiet Presse, Digitale und Wissenschaftskommunikation