Universität

Sportforum der CAU wieder geöffnet - Onlinekurse ergänzen Angebot

Schwimmbadbetrieb vorerst nicht möglich

Nach fast dreimonatiger Schließzeit hat das Sportforum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) seine Hallen wieder geöffnet. Auch Tennis, Frisbee, Segeln, Rudern und Kanufahren in den Außenbereichen sind bereits möglich. Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygienerichtlinien gibt es im Indoorbereich nur ein eingeschränktes Programm. Neu sind verschiedene Onlinekurse.

„Wir können nur in kleinen Schritten vorangehen, aber wir gehen“, berichtet Ronald Berndt vom Sportzentrum. „Wenn es möglich und verantwortbar ist, werden wir versuchen, weitere Angebote aufzunehmen, aber die Sicherheit und Gesundheit unserer Nutzerinnen und Nutzer steht bei der Entscheidung im Vordergrund“, so Berndt weiter. Aus diesem Grund sind die Umkleiden und Duschen weiterhin geschlossen und auch der Schwimmbadbetrieb ist vorerst nicht möglich. Bis voraussichtlich Ende Juli werde das Sportforum nun zunächst geöffnet haben, „danach sehen wir weiter.“

In den meisten Kursen sind noch viele Plätze vorhanden, für eine Teilnahme an den Angeboten ist eine Vorab-Onlineanmeldung zwingend notwendig. Einzel- oder Zehnerkarten können derzeit nicht eingesetzt werden. „Für viele Angebote bieten wir aber eine Einzelterminbuchung an, sodass die Teilnahme auch kurzfristig und flexibel möglich ist, freie Kapazitäten immer vorausgesetzt“, betont Berndt.

Die Schließzeit hat das Team kreativ werden lassen und so sind neue Onlinekurse entstanden, die mehrmals in der Woche über Zoom gestreamt werden. Vor allem yogabasierte Fitness und Gesundheitsangebote kommen auf diese Weise zu den Sportlerinnen und Sportlern nach Hause. „Das Angebot wird überraschend gut angenommen und ist derzeit noch kostenlos. Dieses Format werden wir auch im Wintersemester weiterführen und vielleicht noch mit neuen Ideen erweitern“, berichtet Maik Vahldieck, Geschäftsführer des CAU-Sportzentrums

Auch die Mitarbeitenden freuen sich, dass es wieder losgeht, berichtet Maik Vahldieck. „In den letzten Monaten war das Arbeiten schon sehr ungewohnt – hin und wieder war man alleine im ganzen Sportzentrum, dazu kamen die unterschiedlichsten Herausforderungen im Homeoffice. Aber es tut sich langsam was. Auch wenn derzeit nicht viele Studierende vor Ort sind wollen wir zeigen, dass wir da sind und daran arbeiten, ein sicheres und verantwortungsvolles Sportangebot bereitzustellen.“


Aktuelle Angebote und Startzeiten

Onlineangebote

© Jürgen Haacks, Uni Kiel

Archiv: Erleuchtetes Sportzentrum am Abend.

Kontakt:

Sportzentrum der CAU
Hochschulsportbüro
 0431/880-3755
(zur Zeit erreichbar Mo-Do 10.00-13.00 Uhr)
 info@usz.uni-kiel.de

Stabsstelle Presse, Kommunikation und Marketing
Sachgebiet Presse, Digitale und Wissenschaftskommunikation