Spannende Duelle auf der Ostsee

Großes Teilnehmerfeld und bestes Wetter sorgten für einen erfolgreichen Alumni Baltic Cup

In Zusammenarbeit zwischen dem Segelzentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) und dem Verein der Alumni und Freunde der CAU fand auch in diesem Jahr der CAU Alumni Baltic Cup statt. In der nun bereits fünften Auflage gingen am vergangenen Wochenende 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Bord der insgesamt 14 Yachten.

Bei bestem Frühlingswetter starteten die bunt gemischten Crews aus Universitätsangehörigen, Alumni und Gästen im Olympiahafen in Schilksee in Richtung Damp. Die Auftaktwettfahrt am Samstag war dabei von sehr schwachem Wind geprägt. Daher wurde das Ziel nach Bahnverkürzung in die Eckernförder Bucht vorverlegt. 13 Yachten erreichten die Ziellinie in der vorgegebenen Zeit. Der Abend galt bei gutem Essen der Netzwerkpflege. Mit idealen Bedingungen startete dann am Sonntag die Wettfahrt für den Rückweg. Auf einer über 20 Seemeilen langen Strecke ging es zurück nach Schilksee, wo es bis zur Ziellinie spannende Zweikämpfe gab. Dank der Kooperation mit SAP SailTracks konnten auch in diesem Jahr die Rennen wieder live im Internet verfolgt werden.

Nach der Auswertung der gesegelten Zeiten stand fest, dass die Sieger aus dem Vorjahr ihren Titel verteidigen konnten. So ging der Pokal für den ersten Platz an die Crew der Astarte. Auf dem zweiten Platz landete die Crew der MiMi und auf dem dritten Platz die Crew der Toybox.

Segelschiffe auf der Förde.
© Tanja Hübscher

80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gingen vergangenes Wochenende an Bord der 14 Yachten.

Segelboote auf der Ostsee.
© Tanja Hübscher

Die Regatta startete im Olympiahafen in Schilksee.

Segelboot vor einer Boje.
© Tanja Hübscher

Der Pokal für den ersten Platz ging an die Crew der Astarte. Auf dem zweiten Platz landete die Crew der MiMi und auf dem dritten Platz die Crew der Toybox.

Kontakt:

Barbara Colic
Alumni und Freunde der CAU e.V.
kontakt@alumniundfreunde.uni-kiel.de

Stabsstelle Presse, Kommunikation und Marketing der Kieler Universität
Sachgebiet Presse, Digitale und Wissenschaftskommunikation