Corona | Universität | Transfer

Botanischer Garten öffnet wieder täglich

Ab Juli ist der Außenbereich auch an Werktagen zugänglich

Ab Mittwoch, 1. Juli, ist der Freilandbereich des Botanischen Gartens der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) wieder täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Zuvor war der Zugang für die Öffentlichkeit wegen der Corona-Pandemie nur an den Wochenenden und Feiertagen möglich. Die allgemeinen Abstandsregelungen gelten weiterhin. „Wir bitten unsere Besucherinnen und Besucher, den 1,5-Meter-Abstand untereinander, aber auch zu unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einzuhalten – auch, wenn das unter freiem Himmel manchmal schwerfällt“, bittet Susanne Petersen, technische Leiterin des Botanischen Gartens, die Gäste um Unterstützung. Im internen Betrieb werde ebenfalls streng auf die Hygienemaßnahmen geachtet, um die Pflege der wertvollen Pflanzenbestände dauerhaft sicherzustellen.

Zu den Freilandrevieren des Botanischen Gartens gehören der Pflanzenpark und Themengärten wie das Alpinum oder der Arzneipflanzengarten. Auch die Öffnung der Gewächshäuser ist bereits in Vorbereitung. „Für die Schaugewächshäuser erstellen wir momentan ein Hygienekonzept, damit wir diese bald wieder der Öffentlichkeit zugänglich machen können“, kündigt Petersen an.

 

Das Wichtigste in Kürze:

Was: Freilandbereich des Botanischen Gartens wieder täglich geöffnet
Wann: Ab Mittwoch, 1. Juli, täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr
Wo: Am Botanischen Garten 1-9, 24118 Kiel

Botanischer Garten der CAU

 

Blick in den botanischen Garten
© Susanne Petersen/CAU

Ab Juli auch werktags wieder zugänglich: das Alpinum im Botanischen Garten der CAU.

Blick in den Arzneigarten
© Susanne Petersen/CAU

Ab Juli auch werktags wieder zugänglich: der Arzneigarten im Botanischen Garten der CAU.

 

Kontakt:

Dipl.-Biol. Susanne Petersen
Technische Leiterin des Botanischen Gartens
0431/880-4275
spetersen@bot.uni-kiel.de

Anna-Kristina Pries
Sachgebiet Presse, Digitale und Wissenschaftskommunikation