Personalmeldungen | Universität | Theologie | Recht | Medizin | Geisteswissenschaft | Agrar & Ernährung | Naturwissenschaft & Mathematik | Wirtschaft & Soziales | Technologie

Personalmeldungen Juli 2020

1. Gedenken an verstorbene Mitglieder

Wir trauern um

Professor Dr. HEINRICH HOMBORG, der am 14. Mai im Alter von 78 Jahren verstarb. Nachdem Homburg sich 1984 am Institut für Anorganische Chemie habilitierte, forschte er zunächst auf dem Gebiet der Komplexchemie. Später untersuchte er in dem von ihm gegründeten Arbeitskreis verstärkt die Kristallstrukturen von Phthalocyaninen. Homburg war als Privatdozent tätig und wurde 1992 vom Akademischen Oberrat zum Akademischen Direktor und außerplanmäßigen Professor ernannt.

Professor Dr. ALOIS KORNHER, der am 1. Juli im Alter von 90 Jahren verstarb. Er war von 1982 bis 1995 Direktor des Instituts für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung und hatte den Lehrstuhl für Grünland und Futterbau inne. Als Experte der Ertragsphysiologie und der numerischen Simulation von Wachstumsprozessen bei Futtergräsern etablierte er methodische Innovationen für die Wissenschaft und die landwirtschaftliche Praxis, für die er auch international Anerkennung erfuhr.

Dr. Dr. GÜNTER MECKENSTOCK, der am 10. Juli im Alter von 72 Jahren verstarb. Er war Professor für Systematische Theologie und von 2002 bis 2004 sowie von 2011 bis 2012 Dekan an der Theologischen Fakultät. Meckenstock hat durch sein Wirken an der Schleiermacher-Forschungsstelle wie auch als Mitherausgeber und Geschäftsführender Herausgeber der Kritischen Gesamtausgabe in entscheidender Weise zur Erforschung von Leben und Werk Friedrich Schleiermachers beigetragen

2. Gremien und Wahlen

Wahl der Dekaninnen und Dekane (Amtszeit 1. Juli 2020 bis 30. Juni 2022).

Theologische Fakultät
Dekan:                 Dr. André Munzinger, Professor für Systematische Theologie mit Schwerpunkt Ethik,
1. Prodekan:     Dr. Tim Lorentzen, Professor für Neuere Kirchengeschichte,
2. Prodekan:     Dr. Enno Edzard Popkes, Professor für Geschichte und Archäologie des frühen Christentums und seiner Umwelt

Rechtswissenschaftliche Fakultät
Dekan:                 Dr. Manfred Heinrich, Professor für Strafrecht, Strafprozessrecht und Medienstrafrecht
1. Prodekan:     Dr. Christoph Brüning, Professor für Öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaften,
2. Prodekan:     Dr. Andreas von Arnauld, Professor Öffentliches Recht mit Schwerpunkt Völker- und Europarecht

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Dekan:                 Dr. Kai Carstensen, Professor für Ökonometrie,
1. Prodekan:     Dr. Carsten Schultz, Professor für Technologiemanagement,
2. Prodekan:     Dr. Till Requate, Professor für Innovations-, Wettbewerbs- und Neue Institutionenökonomik

Medizinische Fakultät
Dekan:                  Dr. Joachim Thiery, Professor für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (Hauptamtlicher Dekan, Amtszeit 1. April 2020 bis 31. März 2025),
1. Prodekanin:  Dr. Claudia Baldus, Professorin für Innere Medizin mit Schwerpunkt Hämatologie und Onkologie,
2. Prodekan :     Dr. Christof Röcken, Professor für Pathologie

Philosophische Fakultät
Dekan:                  Dr. Andreas Bihrer, Professor für Geschichte des frühen und hohen Mittelalters sowie für historische Grundwissenschaften,
1. Prodekan (Forschungsangelegenheiten): Dr. Ulrich Müller, Professor für Frühgeschichte, Mittelalter- und Neuzeitarchäologie,
2. Prodekan (Studium und Lehre): Dr. Michael Elmentaler, Professor für deutsche Sprachwissenschaft, insbesondere niederdeutsche Sprache und Literatur

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Dekan:                 Dr. Frank Kempken, Professor für Botanik mit Schwerpunkt Genetik und Molekularbiologie,
1. Prodekan:     Dr. Holger Kersten, Professor für Plasmaphysik,
Studiendekan: Dr. Axel Scheidig, Professor für Strukturbiologie

Agrar- und Ernährungswissenschaftliche Fakultät
Dekan:                 Dr. Karl H. Mühling, Professor für Pflanzenernährung,
1. Prodekan:     Dr. Dr. Christian Henning, Professor für Agrarpolitik,
2. Prodekan:     Dr. Georg Thaller, Professor für Tierzucht und Haustiergenetik

Technische Fakultät
Dekan:                 Dr. Lorenz Kienle, Professor für Synthese und Realstruktur,
Prodekan:          Dr.-Ing. Reinhard Koch, Professor für Multimediale Informationsverarbeitung,
Prodekan:          Dr.-Ing. Peter Höher, Professor für Informations- und Codierungstheorie

Senatsvorsitz

Professor Dr. WOLFGANG J. DUSCHL ist neuer Vorsitzender des Senats, einschließlich des Erweiterten Senats, der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Der Astrophysiker wurde per Onlineabstimmung gewählt. Er folgt auf Professor Markus Bleich. Die Amtszeit beträgt zwei Jahre. Duschl ist seit 2006 Professor an der CAU, von 2012 bis 2016 war er außerdem Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät. Er ist Wissenschaftlicher Leiter der Schleswig-Holsteinischen Universitäts-Gesellschaft und hat eine externe Honorar-Forschungsprofessur (Affilate Astronomer) am Steward Observatory der University of Arizona in Tucson, USA, sowie eine Ehrenprofessur der Irkutsk State University in Russland inne. Stellvertretende Senatsvorsitzende ist Ulrike Pollakowski, sie ist seit 1992 Mitglied der CAU und seit 1998 am Institut für Informatik tätig. Von 2011 bis 2015 war sie Vorsitzende des Personalrats.

3. Berufungen/Ernennungen nach Kiel

Professor Dr. HARALD FADINGER, Universität Mannheim, hat den Ruf auf die W3-Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere International Macroeconomics an die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät und das Institut für Weltwirtschaft abgelehnt.

Professor Dr. MARTIN FURHOLT, University of Oslo, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Ur- und Frühgeschichte mit Schwerpunkt Prähistorische Archäologie und Sozialarchäologie an die Philosophische Fakultät erhalten.

Dr. JULIA GOTTSCHALK, Columbia University, hat den Ruf auf die W2-Professur auf Zeit (6 Jahre) mit Tenure Track für Marine Geologie an die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät angenommen. Dienstantritt ist der 1. September.

Dr. MONA MOTAKEF, Humboldt-Universität zu Berlin, hat einen Ruf auf die W2-Professur für Soziologie, Gender und Diversity an die Philosophische Fakultät erhalten.

Dr. JENNIFER SELINSKI, Universität Bielefeld, hat einen Ruf auf die W1-Professur mit Tenure Track für Pflanzliche Zellbiologie an die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät erhalten.

Privatdozentin Dr. med. SIMONE THOMAS, Universitätsklinikum Regensburg, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Stammzelltransplantation und zelluläre Immuntherapie an die Klinik für Innere Medizin II der Medizinischen Fakultät abgelehnt.

Professorin Dr. GYBURG UHLMANN, Freie Universität Berlin, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Klassische Philologie, insbesondere Gräzistik an die Philosophische Fakultät erhalten.

4. Erhaltene, angenommene und abgelehnte Rufe an Kieler Wissenschaftler

Dr. TOBIAS HEIDLAND, Institut für Weltwirtschaft, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere International Macroeconomics an die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät und das Institut für Weltwirtschaft erhalten.

5. Von der Universität vergebene Ehrungen, Auszeichnungen und Preise

Für ihre herausragenden Forschungsarbeiten erhielten die besten Doktorandinnen und Doktoranden im Juli die Fakultätspreise 2019 der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Dotiert sind die Fakultätspreise mit jeweils 1.000 Euro.

Theologische Fakultät
Dr. des. ANNE MARTHE POLSTER: „Der Konfirmationstag in der Perspektive von Konfirmandinnen und Konfirmanden. Eine empirische Untersuchung“

Rechtswissenschaftliche Fakultät
Dr. TOBIAS KROHN: „Die methodengerechte Auflösung marktmachtbedingter Interessenkonflikte durch § 19 Abs. 2 Nr. 1 GWB“

Medizinische Fakultät
Dr. SVENJA REBECCA SONNTAG: „Osmoregulation der Tight Junctions in Zellen und Nephronabschnitten des inneren Nierenmarks“

Philosophische Fakultät
Dr. JENNIFER MEYER: „Predicting Academic Achievement: the Role and Interplay of Cognitive Ability, Personality Traits, and Motivation across Measures and Domains”, MELANIE REICHERT: „Kultur in Stücken. Barthes, Brecht, Artaud“

Agrar- und Ernährungswissenschaftliche Fakultät
Dr. TOLKE JENSEN: „Fusarium mycotoxins and their derivatives in forage maize and maize silage – analytics, occurence and impact of the ensiling process“

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Dr. HUIWEN GONG: „Structure and agency in local path development: A comparative study of the online games industry in Shanghai and Hamburg“, Dr. ALEXANDER SCHLIMM: „Transition Metal Complexes for Surface Deposition and Photoswitchable Self-Assembled Monolayers on Au (111): Surface Spectroscopic Characterization“

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Dr. GALINA POTJAGAILO: „Essays on Applied International Macroeconomics, Monetary Policy, and Global Finance“

Technische Fakultät
Dr.-Ing. ANDREAS KATER: „Mathematical Modeling, Motion Planning and Control of Elastic Structures with Piezoelectric Elements“

Neben den Fakultätspreisen wurde der DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender vergeben. Preisträgerin ist WULAN WIDYASARI mit ihrer Forschungsarbeit „Rethinking Bhinneka Tunggal Ika: Social Media as New Public Sphere in Understanding Diversity“.

Dr. PETER WULFF erhielt den Genderforschungspreis für seine Arbeit „Supporting young women‘s physics engagement – Evidence from an intervention in the context of the Physics Olympiad“. Beide Auszeichnungen sind mit 1.000 Euro dotiert.

Zum zweiten Mal wurde in diesem Jahr außerdem der Aenne-Liebreich-Preis für zwei herausragende Abschlussarbeiten im Bereich der Diversitätsforschung vergeben. Preisträgerinnen sind DIANA ELLI CANAY mit ihrer Masterarbeit „Leicht, leichter, Leichte Sprache – Eine Untersuchung zu sprachlichen Kodierungen und mentalen Modellen“ (mit 500 Euro dotiert) und Dr. ANTONIA LÜDTKE mit ihrer Dissertation „Confessional Gap. Konfessionalität und Religionsunterricht denken“ (mit 1.000 Euro dotiert).

Anna-Kristina Pries
Sachgebiet Presse, Digitale und Wissenschaftskommunikation