theology | law | medicine | arts & humanities | agriculture & nutrition | natural sciences & mathematics | economics & social issues | technology

30 Jahre Hochschulpartnerschaft

Aula und Collegium Minus, Hauptgebäude der Adam-Mickiewicz-Universität in Posen.
Foto/Copyright: UAM

Eine Delegation aus rund 60 Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftlern und Studierenden der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist vom 5. bis 7. November zu Gast in Polen. Gemeinsam mit ihren Gastgeberinnen und Gastgebern von der Adam-Mickiewicz-Universität (UAM) gestalten sie die 4. Kieler Tage in Posen und feiern 30 Jahre Hochschulpartnerschaft. Bei wissenschaftlichen Symposien, Seminaren und Vorträgen werden Mitglieder beider Universitäten einander begegnen und sich über Stadtentwicklungsprozesse, Neuerscheinungen der deutschen Literatur, gemeinsame archäologische Ausgrabungsprojekte oder Gentechnologie in Pflanzen austauschen.

Eröffnet werden die Hochschultage durch CAU-Vizepräsidentin Professorin Anja Pistor-Hatam sowie durch den Posener Prorektor Professor Jacek Witkos am Mittwoch, 5. November, im Archäologischen Museum der Stadt Posen. Dort ist seit Anfang September eine Ausstellung der Kieler Graduiertenschule „Human Development in Landscapes“ zum Thema „Manipulierte Landschaften – 10.000 Jahre Veränderung“ zu sehen. Am 6. November informiert die Graduiertenschule gemeinsam mit dem International Center und dem Kieler Exzellenzcluster „Future Ocean“ Interessierte an der UAM über neueste Studien- und Forschungsmöglichkeiten an der Kieler Universität. Studierende des gemeinsamen Doppel-Master-Studienganges „Interkulturelle Studien: Polen und Deutsche in Europa“ werden sich im Rahmen von Workshops und einer Konferenz austauschen und während eines Stadtspaziergangs polnische und deutsche Erinnerungsorte in Posen erkunden.

„Ich freue mich, dass wir hier bei den Hochschultagen zwei Kieler Exzellenzprojekte vorstellen können. Die Forschungsergebnisse, die zusammen mit den Posener Partnerinnen und Partnern erzielt werden, und auch der gemeinsame Doppel-Master-Studiengang sind die Früchte einer produktiven Kooperation“, so Vizepräsidentin Pistor-Hatam.

Hintergrund:

Die CAU ist seit 1984 durch einen Partnerschaftsvertrag mit der UAM in Posen verbunden. Die Kontakte und Austauschaktivitäten begannen jedoch schon in den siebziger Jahren. An der Universität in Posen, die nach dem bedeutendsten polnischen Nationaldichter – Adam Mickiewicz – benannt ist, studieren und arbeiten mehr als 50.000 Menschen. Die Hochschultage finden im örtlichen Wechsel alle zwei Jahre statt.

Weitere Informationen und das vollständige Programm gibt es unter:

www.international.uni-kiel.de/de/hochschultage-posen

Kontakt:

Andreas Ritter

International Center

Tel.: 0431/880-1706

E-Mail: aritter@uv.uni-kiel.de