Veranstaltungsreihe: Hochschule | Macht | Rassismus

Digitale Vorträge, Gespräche und Performances an der Uni Kiel

Motivbild
© Anna-Kristina Pries, Uni Kiel

Aufklärung, Informationsvermittlung und Sensibilisierung über alltäglichen und strukturellen Rassismus an Hochschulen in Deutschland – darum soll es in der Reihe Hochschule | Macht | Rassismus des Diversity-Teams der Philosophischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) gehen. Zwischen dem 19. Januar und 2. Februar 2021 sprechen Expert*innen aus Forschung und Kultur bei fünf Online-Veranstaltungen jeweils von 18:00 bis 20:00 Uhr zum Thema Diskriminierung im Hochschulkontext.

„Mit dem Ziel, uns gesellschaftspolitisch für Gleichberechtigung und Antirassismus einzusetzen, wollen wir mit der Veranstaltungsreihe alle Menschen an der CAU ansprechen, die ein Interesse am Thema Rassismus allgemein, vor allem aber an rassistischer Ungleichheit im Hochschulsystem haben und sich informieren möchten, wie gemeinsam dagegen vorgegangen werden kann“, erklärt Dr. Melissa Schuh, stellvertretende Diversitätsbeauftragte der Philosophischen Fakultät. Im Rahmen der Veranstaltungen sollen auch Fragen der Diversitätsarbeit an Hochschulen sowie Handlungsmöglichkeiten sichtbar gemacht werden. Dem Organisationsteam ist es darüber hinaus ein besonderes Anliegen, durch Rassismus betroffene Menschen zu stärken. Bei der Abschlussveranstaltung wird es deshalb einen geschützten Raum, einen sogenannten Safer Space, für den Erfahrungsaustausch von Black, Indigenous und People of Color (BIPoC) geben.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich bis spätestens Sonntag, 17. Januar 2021 unter diversitaet@philfak.uni-kiel.de. Der Link zur Videokonferenz folgt nach Anmeldung. Die Veranstaltungen werden durch das Dekanat der Philosophischen Fakultät sowie durch die diversitätsbeauftragte Person der CAU, Eddi Steinfeldt-Mehrtens, gefördert. Zum Diversity-Team der Philosophischen Fakultät

Programm

Termine:

Vortrag und Diskussion mit Karima Popal-Akhzarati

Vortrag mit dem Kollektiv afrodeutscher Frauen (Koa)

Lesung mit Kübra Gümüşay

Lecture Performance in englischer Sprache mit Nora Amin

Safer Space mit Diana Nacarlı und Keniya Kilicikan von der Hochschulgruppe Empowerment of Black, Indigenous und People of Color (EmBIPoC)

Pressekontakt:

Stabsstelle Presse, Kommunikation und Marketing der Kieler Universität
Sachgebiet Presse, Digitale und Wissenschaftskommunikation