Universität | Transfer | Theologie | Recht | Medizin | Geisteswissenschaft | Agrar & Ernährung | Naturwissenschaft & Mathematik | Wirtschaft & Soziales | Technologie

7.500 Gäste bei der Night of the Profs

Stochastiker Sören Christensen ist „Prof of the Night 2019“

Diese Nacht war ein Leckerbissen für Wissenshungrige: Etwa 7.500 Gäste kamen am Freitag, 15. November, auf den Campus der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). „Angst Macht Kultur“ lautete dort das Leitmotiv der 14. Night of the Profs. Damit rückten die Veranstalter das interdisziplinäre CAU-Forschungsprojekt „Anxiety Culture“ in den Blick, das seit 2015 kulturelle Unterschiede im Umgang mit Angst untersucht. „Es geht heute Abend nicht darum, Ihnen Angst zu machen. Vielmehr möchten wir mit Ihnen gemeinsam Stärke und Selbstvertrauen entwickeln: gegen Populismus, gegen Angstverbreitung, für Meinungsfreiheit und liberale Grundsätze unseres Zusammenlebens“, begrüßte Unipräsident Professor Lutz Kipp die Gäste im Audimax. Michel Spils von der Fachschaftsvertreterkonferenz (FVK) ergänzte: „Wir freuen uns, dass die diesjährige Night of the Profs erneut ein voller Erfolg war und möchten uns bei den zahlreichen freiwilligen Helfern aus Fachschaften und AStA für ihren Einsatz bedanken. Auch wenn der ursprüngliche Zweck der Night of the Profs, der Protest gegen die massive Unterfinanzierung der Hochschulen und insbesondere der CAU, ein wenig in den Hintergrund getreten ist, gab es wieder viele gesellschaftlich höchst relevante Vorträge.”

„Prof of the Night 2019“: Sören Christensen

In 31 Vorträgen und Präsentationen an drei Veranstaltungsorten rund um den Christian-Albrechts-Platz hatten CAU-Forschende launig und verständlich ihre aktuelle Wissenschaft vermittelt. Traditionell endete der Vorlesungsmarathon gegen 2 Uhr nachts mit dem Chemie-Experimentalvortrag „Chemie-Schnack“ der Professoren Ulrich Lüning, Norbert Stock und deren Team. Dass Mathematik ganz und gar nicht langweilig ist, sondern durchaus unterhaltsam sein kann, bewies der „Prof of the Night 2019“ Professor Sören Christensen. Mit 218 abgegeben Stimmen entschied er die von der FVK organisierte Wahl für sich, gefolgt von dem Astrophysiker Sebastian Wolf und dem Zoologen Dirk Brandis. Christensen ist Professor für Stochastik und wurde in diesem Jahr an die CAU berufen. Zuvor war er an den Universitäten Hamburg, Göteborg und Chalmers wissenschaftlich tätig. Von ungefähr kommt sein Erfolg nicht: Seit 2015 veröffentlicht er zusammen mit Björn Christensen die unregelmäßig erscheinende Kolumne „angezählt“ auf SPIEGEL ONLINE, seit 2012 außerdem die wöchentlichen Kolumne „Achtung: Mathe“ im Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag.

Neu: Videowall auf Audimax-Vorplatz

Erstmals wurden die Vorträge aus dem größten Hörsaal per Videostream auf den Audimax-Vorplatz übertragen. Aus Sicherheitsgründen ist der Zugang zu den Hörsälen begrenzt. Deshalb können nicht immer alle Gäste ihren Wunschvortrag hören. „Mit der Übertragung von Vorlesungen auf den Vorplatz möchten wir diese Lücke zumindest teilweise schließen. Das Angebot wurde gut angenommen. Wir werden es jetzt weiterentwickeln und gegebenenfalls auf weitere Gebäude ausdehnen“, erklärte CAU-Pressesprecher Dr. Boris Pawlowski.

Gemeinschaftsprojekt Night of the Profs

Die Night of the Profs wird veranstaltet vom Präsidium, dem Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) und der Fachschaftsvertreterkonferenz (FVK). Letztere stellt etwa 150 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus den Reihen der 41 Fachschaften an der CAU. Unterstützt wird die Veranstaltung durch das Projekt „Lighthouse“.  

Fotostrecke:

Night of the Profs 2019

Video: Die Night of the Profs im Schnelldurchlauf

Stabsstelle Presse, Kommunikation und Marketing
Sachgebiet Presse, Digitale und Wissenschaftskommunikation