Universität | Forschung | Medizin

Kieler Mediziner erhält renommierten Balzan-Preis

750.000 Schweizer Franken (circa 680.000 Euro) für Lungenforschung

Über den Balzan-Preis

Vier Personen bei Preisberleihung. Frau hält Auszeichnung in den Händen.
© Stiftung Preis Balzan

Gemeinsam mit Prof. Dr. Erika von Mutius (2.v.l.) und Prof. Dr. Tobias Welte (2.v.r.) nahm der Kieler Professor Klaus F. Rabe (l.) am 15. November 2019 die Urkunde für die Auszeichnung mit dem Balzan-Preis von der Präsidentin des Schweizer Nationalrats, Marina Carobbio Guscetti (r.), entgegen.

Daniel Mumme
Presse, Digitale und Wissenschaftskommunikation