Veranstaltungsreihen | Universität | Geisteswissenschaft

Zeit und Vergänglichkeit

Filmreihe „Filmisches Philosophieren“ am 11. Dezember

Gemeinsam mit dem Kino in der Pumpe veranstaltet das Philosophische Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) die Filmreihe "Filmisches Philosophieren". Am Dienstag, 11. Dezember, können sich Interessierte das Werk „Only Lovers Left Alive“ des Regisseurs Jim Jarmusch ansehen und anschließend zusammen mit der Wissenschaftlerin Melanie Reichert über Themen und Inhalte diskutieren.

Die Vampire Adam und Eve, seit Jahrhunderten verheiratet, führen eine Fernbeziehung zwischen Tanger und Detroit. Sie kommunizieren über das Internet und leben ansonsten sehr von den Menschen zurückgezogen. Für die Gegenwart interessieren sie sich kaum; stattdessen haben sie ein ausgeprägtes Interesse für die kulturellen Hinterlassenschaften der Vergangenheit entwickelt. Ihren Bedarf an Blut stillen sie nicht durch Überfälle auf Menschen, sondern auf vornehmere Weise über Blutkonserven. Als Eve bemerkt, dass es dem ohnehin schwermütigen und des ewigen Lebens überdrüssigen Adam immer schlechter geht, bricht sie nach Detroit auf. Das Wiedersehen des Paars wird indes nicht nur durch das Auftauchen von Eves kleiner Schwester Ava überschattet; es drohen ihnen vielmehr auch die Blutkonserven auszugehen… 

Wie von den Filmen Jim Jarmuschs bekannt, steht auch bei „Only Lovers Left Alive“ nicht der Plot im Vordergrund, sondern vielmehr poetische Bilder, absurde Dialoge und die Musik. Das Vampirgenre bietet dabei den Rahmen, um über Kunst, Wissenschaft, Zeit und Vergänglichkeit zu reflektieren. Insbesondere wirft Jarmusch die Frage auf, wie unser Verhältnis zu den Dingen, zum eigenen Dasein und zu anderen Personen aussieht, wenn man über scheinbar unendliche Ressourcen verfügt - im Falle Eves, Adams und Avas: unendliche Zeit. Was wird gewonnen, was wird verloren im Zustand totaler Bedürfnisbefriedigung? Und was passiert, wenn diese Blase Risse bekommt? Derartige Fragen werden von Melanie Reichert, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Philosophischen Seminar in einem Kurzvortrag thematisiert und anschließend mit dem Publikum diskutiert. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
 

Das Wichtigste in Kürze:
Was: Filmreihe „Filmisches Philosophieren": Only Lovers Left Alive (OmU), Film, Vortrag und Publikumsdiskussion
Wann: Dienstag, 11. Dezember 2018, 18.30 Uhr
Wo: Die Pumpe, Haßstraße 22, 24116 Kiel
Mit Eintritt.

Kontakt:

Dr. Andrea Klonschinski
klonschinski@philsem.uni-kiel.de