Aktualität der Studienberatung beschäftigt Studienberater bundesweit

Vom 3. bis 6. September treffen sich über 130 Mitarbeiter der Studienberatungen und Psychotherapeutischen Beratungsstellen aus dem ganzen Bundesgebiet an der Christian-Albrechts-Universität. Im Mittelpunkt der Tagung stehen akute Fragen des Berufsalltags in der Beratung von Studierenden. Haben sie seit der Einführung von Bachelor und Master andere Problemlagen zu meistern? Wie klärt man am besten die Anfragen, wie stärkt man auch in dieser Situation nachhaltig die Persönlichkeit der Studierenden? Diese und andere Fragestellungen erörtert die Kieler Tagung in Workshops und Diskussionsrunden. Angebot, Bedarf und Nachfrage der Studienberatung in Deutschland kommen so nachhaltig zur Sprache.

Die Planung, Organisation und Durchführung der Tagung verantwortet die Studienberatung der CAU im Rahmen der halbjährigen Treffen der Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen (GIBeT). Aufgabe der GIBeT ist es, Standards für die Studien- und Studierendenberatung stets weiter zu entwickeln. Dies schließt die ganze Bandbreite von Informationen zum Studium bis hin zur psychologischen Beratung von Studierenden in Krisensituationen ein.

Hintergrundinformationen:

Die Tagung dient der Professionalisierung der Mitarbeiter/-innen in den verschiedenen Bereichen der Studien- und Studierendenberatung, ebenso dem kollegialen Austausch über Entwicklungen und Trends im Hochschulsystem wie in der Beratung. Die Berater sollen sich mit aktuellen Problemstellungen und Erfahrungen ihrer Hochschulen auseinandersetzen. Weitere Informationen zur GIBeT finden sich unter

www.gibet.de.

Wir vermitteln Ihnen gern Interviewpartner.