Aufbruch in die Arbeitswelt

Zuhörerinnen und Zuhörer sitzen im Frederik-Paulsen-Hörsaal und lauschen einem Vortragenden auf der Bühne
© Ann-Kathrin Wenke, Uni Kiel

Am Freitag, 11. Januar, erhielten 129 Absolventinnen und Absolventen der Agrar- und Ernährungs­wissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ihre Examensurkunden. Insgesamt haben 243 Studierende den alten Diplomstudiengang Agrarökonomie, die Bachelor- oder Master-Studiengänge in Agrarwissenschaft und Ökotrophologie sowie die Master-Studiengänge in Applied Ecology, Environmental Management und Ecohydrology erfolgreich abgeschlossen.

Als besonderer Gast der offiziellen Feier wünschte Dr. Robert Habeck, Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein, dem Nachwuchs für die Arbeitswelt alles Gute. Anschließend wurden zwei Stipendien der Wüstenberg-Stiftung überreicht. Geschäftsführer Jörg Peters übergab die Unterstützung für einen Auslandsaufenthalt in Höhe von jeweils 2.500 Euro an Solveigh Hennig und Laura Seide. Der Lehrpreis der Fachschaft ging an Professor Joseph-Alexander Verreet vom Institut für Phytopathologie. Der Lehrpreis ehrt herausragende Lehrleistungen von Dozentinnen und Dozenten, die von Studierenden bewertet wurden.